Brotaufstriche

Grünkern-Tomatenaufstrich

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 18.07.2019
Grünkern-Tomatenaufstrich
©gettyimages.de/PeteerS

Grünkern ist ein sehr leicht verdauliches Getreide, das reich an wertvollen Nähr- und Vitalstoffen ist. Sein hoher Gehalt an B-Vitaminen und Magnesium, Phosphor sowie Kieselsäure machen den Grünkern zu einer Nervennahrung, von dem auch das Konzentrations- und Denkvermögen profitieren.

Zutaten für 1 Schale

  • 200 g Grünkern-Schrot (Bioladen oder Reformhaus)
  • 3 Tomaten – häuten, vierteln und den Strunk herausschneiden.
  • 1 Avocado – halbieren, vorn Stein lösen, aus der Schale heben und grob schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 TL getrockneter Majoran
  • etwas Kerbel
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bd. Schnittlauch – in feine Röllchen schneiden

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten

Den Grünkernschrot mit der Gemüsebrühe zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

Den Topf vom Herd nehmen und zugedeckt weitere 20 Minuten ausquellen lassen.

Avocado und Tomaten im Mixer aufmixen, dann den Grünkern dazugeben und noch einmal kurz mixen.

Mit den Gewürzen pikant abschmecken und zum Schluss den feingehackten Schnittlauch unter die pürierte Masse heben.

Nährwerte pro 1/2 Schale

  • Kalorien: 546 kcal
  • Kohlenhydrate: 82 g
  • Eiweiss: 9 g
  • Fett: 19 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen