Zentrum der Gesundheit
Warmes Hirse-Frühstück

Warmes Hirse-Frühstück

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Das warme Hirse-Frühstück ist sehr variabel und kann mit vielen Zutaten kombiniert werden. Natürlich kann es auch einfacher gestaltet werden, wenn manche Zutaten gerade nicht im Haus sind.

Zutaten und Zubereitung  "Warmes Hirse-Frühstück"

Zutaten für 2 bis 3 Personen

  • ca. 40 bis 50 g Hirse
  • 1/2 Stange Zimt, etwas Bourbon-Vanillepulver oder ein Stück Vanilleschote
  • Trockenobst: Pflaumen, Aprikosen, Rosinen, Cranberries, Feigen oder Datteln – was gerade vorrätig ist
  • 1 Apfel oder 1 Birne – im Sommer auch frische Aprikosen oder Pfirsiche.
  • 1 Hand voll Nüsse (Walnüsse, Mandeln oder Kokosraspeln), gemahlen oder gehackt

Zubereitung:

Die Hirse mit der doppelten Menge Wasser, der 1/2 Zimtstange und der Vanille aufkochen und auf kleiner Flamme 15 Minuten köcheln lassen.

Das Obst schälen; Obsorten wie Nektarinen oder Pfirsiche am besten abziehen, da man sonst unangenehme Schalenreste nach dem Kochen im Mund hat.

Das Obst in Spalten schneiden und mit etwas Wasser – nur soviel, dass der Boden bedeckt ist – im Topf köcheln lassen, bis es Blasen schlägt und sich mit der Gabel sanft einstechen lässt.

Wenn das Wasser der Hirse verkocht ist, die Zimtstange und evtl. Vanilleschote entfernen und einen Schluck heisses Wasser nachgiessen.

Das gegarte Obst auf die Hirese geben und bei ausgeschaltetem Herd mit geschlossenem Deckel noch etwas ziehen lassen. Nicht umrühren!

Zum Schluss die Nüsse dazugeben, kurz umrühren und geniessen.

Tipp: Wer seine Verdauung fördern möchte/muss, kann noch geschroteten Leinsamen dazugeben.


Rezept: Eingereicht von Frank und Heike



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal