Vegane Desserts

Hirseauflauf

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 04.12.2017
  • 0 Kommentare
Hirseauflauf
© minadezhda – Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Hirse enthält viele Mineralstoffe und Spurenelemente, insbesondere Silicium, Eisen und Magnesium. Hirse wirkt sich daher besonders positiv auf Knochen, Gelenke, Haut, Haare und Nägel aus. Zudem ist Hirse glutenfrei, basenbildend und sehr gut bekömmlich.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Auflauf

  • 1 Tasse Hirse
  • 1 grosser Apfel - geschält und in Stifte geschnitten
  • 1/2 Tasse Kokosraspel
  • 3/4 Tasse Rosinen
  • 1/2 Tasse geröstete Mandeln - gehackt

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 4 Tassen Mandelmilch
  • 1 Prise Koriander
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 TL Bourbon-Vanille
  • 1/4 TL Salz
  • evtl. etwas Yaconsirup zum Süssen

Zubereitung

Die Hirse unter fliessendem Wasser gut abspülen und abtropfen lassen.

Alle Zutaten in eine feuerfeste Form geben und bei mittlerer Hitze ca. eine Stunde backen.

Eingesandt von Frau Wedel

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit