Zentrum der Gesundheit
HIV-Aids-Studien gefälscht?

HIV-Aids-Studien gefälscht?

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Nicht weniger als 37 Rechts-, Medizin- und Forschungsexperten haben in einem offenen Brief an die Fachzeitschrift Science gefordert, dass sich das Blatt offiziell von den ursprünglichen vier Studien distanziert, die HIV als den Aids-Erreger identifizierten. Den Verfassern des Schreibens zufolge lägen heute umfassende Beweise dafür vor, dass besagte Studien nicht nur mangelhaft durchgeführt worden seien, sondern ihre Ergebnisse auch auf Fälschungen beruhten.

Studie wurde nachträglich verändert

1984 hatte der Arzt Robert Gallo vier Artikel in Science veröffentlicht, in denen er behauptete, HIV (das Humane ImmundefizienzVirus) isoliert zu haben, und schlussfolgerte, dass dieses Virus der "mutmassliche Auslöser von Aids" sei.

Das Zentrum der Gesundheit berichtete bereits im Jahre 2006 darüber.

Enthüllungsjournalistin deckt auf

Die Enthüllungsjournalistin Janine Roberts hat jedoch herausgefunden, dass Dr. Gallo in letzter Minute Änderungen an der entscheidenden Studie und ihren Ergebnissen vorgenommen hat.

"Ich war schockiert, als ich die ursprüngliche Fassung der Hauptstudie las, die heute immer wieder als Beweis dafür zitiert wird, dass das HI-Virus Aids auslöst",

sagt Roberts, die Autorin des Buches "Fear of the Invisible".

"Gallos handschriftliche, nachträglich hinzugefügte Änderungen drehten die Schlussfolgerungen der Forscher in seinem Labor um 180 Grad um. Das zeigt nicht nur seine erstaunliche Missachtung wissenschaftlicher Methoden, sondern auch eine äusserst bestürzende Verletzung des öffentlichen Vertrauens."

Diese Produkte könnten Sie interessieren

HIV in den Proben nicht feststellbar

Neben einer Kopie der handschriftlichen Änderungen enthält der offene Brief der 37 Experten auch einen Brief von Gallo selbst, in dem er einem anderen Forscher gegenüber zugibt, dass HIV nicht aus menschlichen Blut- und Gewebeproben allein isoliert werden konnte; sowie den Brief eines Fachmanns für Elektronenmikroskopie, der festhält, dass in Gallos Probenmaterial aus dem Jahr 1984 kein HIV feststellbar gewesen sei.

Dr. Gallos Arbeit wurde schon früher kritisiert; in den 1990er Jahren kam beispielsweise eine Untersuchung der US-Regierung zum Ergebnis, dass Gallos Hauptstudie "voller falscher und fehlerhafter Feststellungen stecke" und dass "die fahrlässige und inakzeptable Aufbewahrung von Forschungsunterlagen [...] auf ein unverantwortliches Labor-Management hindeutet, das dauerhaft die Möglichkeit beeinträchtigt, die wichtigen Forschungsschritte nachzuvollziehen".

"Aufgrund der neuen Erkenntnisse, die die wissenschaftliche Integrität und Richtigkeit der vier Gallo-Studien unterminieren, kann nun die gesamte Grundlage der Theorie, dass HIV der Auslöser von Aids ist, in Frage gestellt werden",

sagt David Crowe, der Vorsitzende der internationalen Organisation "Rethinking Aids".

Quelle

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Ihnen gefällt das Ernährungskonzept des Zentrums der Gesundheit? Sie möchten gerne detailliert wissen, wie Sie für sich und Ihre Familie eine rundum gesunde Ernährung gestalten können? Oder möchten Sie vielleicht Ihrem Berufsleben eine neue Perspektive geben und auch andere Menschen zu Themen rund um eine ganzheitliche Gesundheit beraten können? Wir empfehlen die Akademie der Naturheilkunde zur Aus- bzw. Weiterbildung.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie – die gesunde Ernährung und ein gesundes Leben lieben – in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit in einer Fernausbildung aus.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal