Kartoffelgerichte

Indische Bratkartoffeln

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 30.05.2018
  • 0 Kommentare
Indische Bratkartoffeln
© sta - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Diese Bratkartoffeln verfügen über ein typisch indisches Aroma - sehr würzig und ebenso fein. Die verwendeten Gewürze regen das Verdauungsfeuer an, so dass die Kartoffeln leicht verstoffwechselt werden. Aufgrund des verwendeten hochwertigen Kokosöls stellen diese Bratkartoffeln eine gesunde, leichte, aber dennoch sehr sättigende Hauptmahlzeit dar.

Zutaten für 2 - 3 Portionen

Für die Kartoffeln

  • 750 g Kartoffen - schälen, in kleine, mundgerechte Würfel schneiden und gut waschen

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 50 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 TL schwarze Senfkörner
  • 1 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 1 TL Garam Masala
  • Kristallsalz
  • 2 EL fein gehackte Korianderblätter

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Senfkörner hineingeben. Sobald sie anfangen zu springen, nacheinander Kreuzkümmel, Kurkuma und Chili dazugeben und unter Rühren kurz anrösten (Vorsicht, die Gewürze brennen schnell an!).

Dann die Kartoffelwürfel in die Pfanne geben, unter mehrmaligem Wenden mit den Gewürzen vermengen und bei mittlerer Hitze abgedeckt 10 Minuten schmoren lassen. Zwischendurch immer wieder wenden.

Mit Garam Masala und Salz bestreuen, kurz vermengen und die Gemüsebrühe angiessen. Die Kartoffeln ohne Deckel kurz schmoren lassen, dann den Deckel wieder auflegen und bei geringer Hitze etwa 10 Minuten garen. 

Mit Koriander bestreut servieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit