Snacks

Indischer Fladen mit Zwiebeln und Kreuzkümmel

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 06.12.2018
  • 0 Kommentare
Indischer Fladen mit Zwiebeln und Kreuzkümmel
© gettyimages.de/JoeGough (Abb. ähnlich)

Zutaten und Zubereitung des Rezepts "Indischer Fladen mit Zwiebeln und Kreuzkümmel"

Zutaten

Für die Indischen Fladen

  • 100 g Kichererbsenmehl (Besan)
  • 2 Stück Zwiebeln

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 1 gestr. TL zerstoßener Kreuzkümmel
  • Ursalz
  • Pfeffer
  • Kokosöl zum Backen

Zubereitung

Das Mehl in eine große Schüssel sieben.

Das Pflanzenöl mit den Fingern in das Mehl hineinreiben, mit Kreuzkümmel sowie etwas Salz und Pfeffer vermischen. Langsam das Wasser hinzugießen und den Teig mit dem Mixer oder dem Kochlöffel rühren.

Den Teig 10 Minuten schlagen, bis er blass, hell und locker ist. Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Die Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Die Ringe in den Teig mischen. Das Kokosöl in der Pfanne erhitzen, den Teig in kleinen Portionen (1 gehäufter Esslöffel) in das heiße Öl gleiten lassen. Die Fladen wenden und auf beiden Seiten goldbraun backen.

Für die Fladen können Sie anstelle der Zwiebeln auch Schalotten verwenden.

Geben Sie für den Geschmack noch eine Prise Bockshornklee in den Teig.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit