Hauptgerichte

Ingwernudeln mit Zitronen-Koriandersauce

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 09.07.2019
Ingwernudeln mit Zitronen-Koriandersauce
©ZDG/nigelcrane

Dieses herrlich-cremige Nudelgericht wurde mit einer frischen Zitronen-Ingwersauce versehen. Dazu haben wir verschiedenes Gemüse knackig angebraten und unter die Zucchini-Spaghetti gehoben. Der geringe Nudelanteil, kombiniert mit den Zucchini-Spaghetti, macht aus diesem Gericht eine leichte Mahlzeit, die nicht nur perfekt für heisse Sommertagen ist.

Zutaten für 2 Portionen

Für Zucchininudeln und Sauce

  • 100 g Vollkorn-Tagliatelle
  • 200 g Zucchini – mit einem Spiralschneider zu Spaghetti drehen
  • 200 g Stangensellerie – Fäden ziehen und in 8-mm-Scheiben schneiden
  • 2 Frühlingszwiebeln – schräg in feine Ringe schneiden; weiss und grün trennen
  • 2 mittelgrosse Karotten – schälen und in dünne Streifen schneiden
  • 2 EL Erdnussöl

Für die Zitronengras-Ingwersauce

  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Sojasahne (oder Hafersahne)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 ½ EL Mandelmus
  • 1 TL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Ingwer – grob hacken
  • 2 Kaffir-Limettenblätter – Stiel entfernen und in feine Streifen schneiden
  • 2 Stängel Zitronengras – in Ringe schneiden
  • ½ TL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 1/3 TL Kurkumapulver
  • 2 EL gehackter Koriander
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 25 Minuten

Für die Sauce die Gemüsebrühe in einen Topf geben und aufkochen lassen. Die Sojasahne zusammen mit Ingwer und Zitronengras im Standmixer fein pürieren. Danach in den Topf geben und Tamari, Xylitol und Kurkuma hinzufügen. Das Ganze 5 Min. köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Zitronensaft und das Mandelmus hineinrühren und abschmecken; die Kaffir-Limettenblätter hineingeben und zur Seite stellen. Kurz vor dem Gebrauch noch einmal aufkochen.

Für die Nudeln einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, salzen und darin die Nudeln al dente (bissfest) kochen. Anschliessend abgiessen und abtropfen lassen.

Nebenbei das Erdnussöl einer Pfanne erhitzen und den Stangensellerie zusammen mit dem weissen Teil der Frühlingszwiebel 2 Min. anbraten. Die Karottenstreifen und Zucchini-Spaghetti dazugeben und 2 Min. mitbraten; dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Nudeln und die Hälfte des Frühlingszwiebel-Grüns in die Pfanne geben, mit der Sauce übergiessen und kurz erwärmen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln auf zwei Tellern anrichten, mit Koriander und dem Rest des Frühlingszwiebel-Grüns bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 372 kcal
  • Kohlenhydrate: 19 g
  • Eiweiss: 7 g
  • Fett: 28 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen