Eintöpfe

Chili mit Jackfrucht

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 04.09.2018
  • 0 Kommentare
Chili mit Jackfrucht
© ZDG

Als Hauptzutat für dieses herzhafte, scharfe Chili haben wir die Jackfrucht verwendet. Das Fleisch der unreifen Jackfrucht ist ein wunderbarer Fleischersatz, der sich in Form von Geschnetzeltem auch hervorragend für die Zubereitung von Chili eignet. Kombiniert mit Kidneybohnen, Mais, Paprika, Karotte und Stangensellerie erhalten Sie ein Gericht, mit dem Sie auch Ihre Gäste überraschen können. Dazu etwas Sauerrahm und eine geröstetes Vollkornbrot – fertig ist eine delikate und sättigende Mahlzeit.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Chili

  • 150 g Jackfrucht-Geschnetzeltes (Reformhaus oder Bioladen)
  • 140 g Kidneybohnen – abgiessen, abspülen und abtropfen lassen
  • 140 g Mais – abgiessen, abspülen und abtropfen lassen
  • 1 rote Paprikaschote – waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden
  • 1 Karotte – in kleine Würfel schneiden
  • 1 Stangensellerie – in kleine Würfel schneiden
  • 1 rote Zwiebel – in kleine Würfel schneiden
  • 2 kleine Knoblauchzehen – fein hacken
  • 1 rote Chilischote – entkernen, in Ringe schneiden (je nach Geschmack eine milde oder scharfe Schote verwenden)

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 280 ml passierte Tomaten
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 50 g veganer Sauerrahm
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1 EL Tamarisauce
  • ½ TL Kakao
  • 2 Lorbeerblätter
  • ½ TL Kümmel
  • ½ TL Oregano, getrocknet
  • ½ TL Majoran, getrocknet
  • 2 EL fein gehackte Petersilie
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde

Das Erdnussöl in einer breiten, beschichteten Pfanne erhitzen und die Jackfrucht darin ca. 1 Minute leicht anrösten. Dann Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Paprika, Karotten, Stangensellerie und Kümmel dazugeben und mitbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen.

Die passierten Tomaten, Kidneybohnen, Mais, Kakao und Lorbeerblätter dazugeben und einmal aufkochen lassen. Das Ganze mit Tamari, Pfeffer, Oregano und Majoran würzen, die Hitze reduzieren und ca. 35 Minuten köcheln lassen. Anschliessend die Lorbeerblätter entfernen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf zwei Schüsseln verteilen und mit Petersilie bestreut servieren. Dazu eine Scheibe Vollkornbrot und den Sauerrahm geniessen.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren