Gemüsegerichte

Gemüsepfanne – japanisch – mit Reisnudeln (Yakisoba)

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 24.10.2018
  • 0 Kommentare
Gemüsepfanne – japanisch – mit Reisnudeln (Yakisoba)
© ZDG

Dieses japanische Nudelgericht weist gleich mehrere Vorzüge auf: Es ist ganz einfach in der Zubereitung, leicht verdaulich, in nur 35 Minuten servierbereit und geschmacklich ausgesprochen delikat. Da die verwendeten Zutaten nicht ausschliesslich dem asiatischen Original entsprechen, wird diese Gemüsepfanne auch den europäischen Gaumen erfreuen – da sind wir ganz sicher.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Gemüsepfanne

  • 200 g Reisnudeln (mittlere Stärke, nicht die ganz dünnen)
  • 200 g Tofu ‒ in ca. 1-cm-dicke Scheiben schneiden und mit Küchenpapier trocknen
  • 100 g Chinakohl ‒ waschen und in Streifen schneiden
  • 80 g Karotten ‒ in Streifen schneiden
  • 80 g Zuckerschoten (auch Zuckererbsen oder Kefen) ‒ waschen

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 3 EL Erdnussöl
  • 2 EL Tamari
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 TL Yaconsirup
  • 1 rote Peperoncini (Chilischote) – waschen, entkernen und in feine Ringe schneiden
  • 2 EL gehackter Ingwer
  • Kristallsalz

Für die Tofu-Marinade

  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Tamari
  • 1 TL Yaconsirup
  • 1 Prise Chilipulver

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten, Kochzeit ca. 20 Minuten

In einem Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Reisnudeln darin nach Packungsangabe kochen. Dann das Wasser abgiessen und die Nudeln über einem Sieb abtropfen lassen.

1 EL Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin von beiden Seiten goldbraun anbraten. Die Marinade-Zutaten über den Tofu geben und so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist. Auf einen Teller geben und beiseite stellen.

Das restliche Erdnussöl in der Pfanne erhitzen. Den Ingwer und die Karotten ca. 3 Minuten anbraten, dann die Zuckerschoten und den Chinakohl dazugeben und weitere 3 Minuten anschwitzen. Die Peperoncini-Ringe in die Pfanne geben, mit Essig und Tamari beträufeln und den Yaconsirup einrühren. Die Nudeln unterheben und mit Salz abschmecken. Auf die Teller verteilen und mit Sesamöl beträufeln. Mit den Tofuscheiben anrichten und servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 760 kcal
  • Kohlenhydrate: 93 g
  • Eiweiß: 9 g
  • Fett: 29 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit