Suppen

Kalte Tomatensuppe mit Tofu-Bällchen

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • veröffentlicht: 14.09.2006
  • 0 Kommentare
Kalte Tomatensuppe mit Tofu-Bällchen
© Seqoya - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Eine kalte Tomatensuppe, auch Gazpacho genannt, ist die optimale Mahlzeit für heisse Sommertage. Sie ist erfrischend, leicht und gesund ist sie natürlich auch. Die Schärfe des Cayennepfeffers aktiviert das Verdauungsfeuer, so dass die Tomatensuppe trotz der Tofu-Bällchen als Einlage problemlos und schnell verstoffwechselt werden kann.

Zutaten für 3 Portionen

Für die Suppe

  • 1 kg reife Tomaten – enthäuten, würfeln und Kerne entfernen
  • 1/2 Salatgurke – in grobe Würfel schneiden
  • 1 Zwiebel – in grobe Würfel schneiden
  • 150 g Tofu Natur – mit einer Gabel fein zerdrücken

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • Kristallsalz
  • Cayennepfeffer
  • 2 El. Zitronensaft
  • 1 Bd. Schnittlauch – in feine Röllchen schneiden
  • 1 El. gerösteter Sesam
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 Knoblauchzehe – pressen
  • Gemüsebrühe-Pulver
  • 6 Basilikum-Blätter zur Deko

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten

Tomaten, Gurke und Zwiebel in einen Mixer geben und pürieren (alternativ dazu einen Stabmixer verwenden).

Mit Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken und beiseite stellen.

Den Tofu mit Sesamöl, Sesam, Knoblauch, Gemüsebrühe und Schnittlauch verkneten und sehr kleine Bällchen formen.

Die Suppe in tiefen Tellern anrichten, die Bällchen mit zwei Teelöfeln abstechen und in die Suppe geben.

Mit jeweils 2 Basilikumblättern garniert servieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit