Gemüsegerichte

Karotten – scharf mariniert

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 05.02.2019
Karotten – scharf mariniert
© gettyimages.de/haoliang (Abb. ähnlich)

Die scharfe Marinade mit Chili weist vor allem antioxidative, entzündungshemmende, schmerzlindernde, immunstärkende und appetitzügelnde Eigenschaften auf. Grund für diese gesundheitsfördernden Wirkungen ist das im Chili enthaltene Capsaicin.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Karotten

  • 500 g kleine Babykarotten
  • 1 Chilischote - entkernt und fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen - geschält und halbiert

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Weissweinessig
  • 1 Prise getrockneter Oregano
  • Kristallsalz
  • 1/2 Bund Petersilie - fein gehackt

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten

Die Karotten in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken und etwa 15 Minuten darin kochen lassen – bis sie gerade bissfest sind. Dann das Wasser abgiessen und die Karotten mit einem Geschirrtuch trocken tupfen.

Eine Salatschüssel mit Knoblauch einreiben. Salz, Chili sowie die Petersilie in die Schüssel geben und mit Essig und Öl kräftig verrühren.

Die Marinade gleichmässig über die Karotten giessen und an einem kühlen Ort 24 Stunden stehen lassen. Erst dann servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 486 kcal
  • Kohlenhydrate: 21 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Fett: 42 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen