Kartoffelrezepte

Kartoffel-Bratlinge mit Joghurt-Kräuter-Dip

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • veröffentlicht: 15.06.2018
  • 0 Kommentare
Kartoffel-Bratlinge mit Joghurt-Kräuter-Dip
© ZDG

Diese knusprigen Kartoffel-Bratlinge sind ganz einfach zuzubereiten, sie sind nahrhaft und ausgesprochen lecker. Für dieses Rezept haben wir die Kartoffeln mit verschiedenem Gemüse, Kichererbsenmehl und Cashewkernen zu einem feinen Teig verarbeitet, die Gewürze sowie die Kräuter dazugegeben und in Kokosöl bei niedriger Hitze gebraten. Serviert werden sie mit einem erfrischenden Dip. Dazu passt ein gemischter Salat oder eine leckere Gemüsepfanne.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Bratlinge

  • 350 g Kartoffeln, mehlig kochend – schälen, waschen und in Würfel schneiden
  • 150 g Blumenkohl – waschen und in ganz kleine Röschen schneiden
  • 100 g TK-Erbsen – über einem Sieb spülen, auftauen und abtropfen lassen
  • 100 g Karotten – schälen und in ganz kleine Würfel schneiden
  • 3 EL Kichererbsenmehl
  • 2 EL grob gehackte Cashewkerne

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 2 EL Bio Margarine (z. B. Bio Alsan oder Alnatura)
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL Garam masala
  • 1 TL Kurkumapulver
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 Prise Chiliflocken
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Petersilie – fein gehackt
  • 1 EL Thymian – fein gehackt

Für den Dip

  • 4 EL Sojamousse (oder eine andere vegane Frischkäse-Alternative)
  • 2 EL Sojajoghurt
  • 3 EL fein gehackte Kräuter nach Wahl (z. B. Schnittlauch, Petersilie, Basilikum)
  • etwas Bio Zitronensaft und -abrieb

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten

Als erstes die Kartoffeln in gut gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten weichkochen. Anschliessend über einem Sieb abgiessen, kurz ausdämpfen lassen und stampfen.

In der Zwischenzeit alle Zutaten für den Dip zusammenrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei Bedarf noch eine Prise Zucker dazugeben und kühl stellen.

Sobald die Kartoffeln abgegossen sind, 2 EL Margarine in den Topf geben und das Gemüse darin 3 Minuten dünsten. Kartoffeln, Kichererbsenmehl, Cashews und Gewürze dazugeben und alles gut vermengen. Dann die Petersilie sowie den Thymian unterheben, abschmecken und etwas abkühlen lassen.

Das Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Kartoffelmasse mit den Händen zu Bratlingen formen und direkt in die Pfanne legen. Von beiden Seiten und bei niedriger Hitze jeweils ca. 10 Minuten braten.

Die Kartoffel-Bratlinge zusammen mit dem Joghurt-Kräuter-Dip geniessen.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube.

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit