Zutaten für 2 Portionen

Für die Kartoffel-Bratlinge

  • 350 g Kartoffeln, mehligkochend – schälen, waschen und in Würfel schneiden
  • 150 g Blumenkohl – waschen und in ganz kleine Röschen schneiden
  • 100 g Erbsen, TK – über einem Sieb spülen, auftauen und abtropfen lassen
  • 100 g Karotten – schälen und in ganz kleine Würfel schneiden
  • 3 EL Kichererbsenmehl
  • 2 EL grob gehackte Cashewkerne

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 2 EL Margarine, vegan + hitzebeständig
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL Kurkumapulver
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 2 EL fein gehackte Petersilie
  • 1 EL fein gehackter Thymian
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Für den Dip

  • 4 EL Soja-Sauerrahm, z. B. von Soyana (oder eine andere vegane Frischkäse-Alternative)
  • 3 EL Sojajoghurt
  • 3 EL fein gehackte Kräuter nach Wahl (z. B. Schnittlauch, Petersilie, Basilikum)

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 25 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten

Für die Kartoffel-Bratlinge als Erstes die Kartoffeln in gut gesalzenem Wasser ca. 20 Min. weichkochen. Anschliessend über einem Sieb abgiessen, kurz ausdämpfen lassen und stampfen.

In der Zwischenzeit alle Zutaten für den Dip zusammenrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei Bedarf noch eine Prise Zucker dazugeben und kühlstellen.

Sobald die Kartoffeln abgegossen sind, 2 EL Margarine in einen Topf geben und das Gemüse darin 3 Min. dünsten. Dann die Kartoffeln, Kichererbsenmehl, Cashews und Gewürze dazugeben und alles gut vermengen. Die Petersilie und den Thymian unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas abkühlen lassen.

Das Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Kartoffelmasse mit den Händen zu Bratlingen formen und sofort in die Pfanne legen. Von beiden Seiten und bei niedriger Hitze jeweils ca. 10 Min. braten.

Die Kartoffel-Bratlinge zusammen mit dem Joghurt-Kräuter-Dip geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 507 kcal
  • Kohlenhydrate: 39 g
  • Eiweiss: 11 g
  • Fett: 28 g

Rezepte die Ihnen gefallen könnten