Gemüsegerichte

Kartoffel-Brokkoligemüse mit Sprossen

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 21.03.2017
  • 0 Kommentare
Kartoffel-Brokkoligemüse mit Sprossen
© jreika - Shutterstock.com

Dieses basenüberschüssige Gemüsegericht stellt auch für Kochänfänger keine Herausforderung dar. Es ist kinderleicht zuzubereiten und innerhalb von nur 35 Minuten servierbereit. Ein besonderes Gesundheits-Plus liefern in dieser Rezeptur die Sprossen. Hierbei handelt es sich um eine Vitalkost, die hoch bioverfügbare Vitamine, Mineralien und Antioxidantien sowie eine Vielfalt an sekundären Pflanzenstoffen liefert.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Gemüse

  • 500 g Kartoffeln – schälen, waschen und würfeln
  • 500 g Brokkoli – in Röschen teilen; Stiele schälen und in 2-cm-Stücke schneiden
  • 40 g Alfalfasprossen
  • 20 g Bockshornkleesprossen

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 100 ml Bio Hafer- oder Sojaahne
  • 350 ml Gemüsebrühe (ohne Hefe)
  • Muskat
  • Kristallsalz
  • weisser Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten

Die Kartoffeln mit der kalten Gemüsebrühe zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze abgedeckt etwa 10 Minuten garen. Dann die Brokkoliröschen und -stücke zugeben und weitere 10 Minuten garen.

Dann die Sahne einrühren und einmal aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, die Sprossen unterheben und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit