Kartoffelgerichte

Kartoffel-Frikadellen – basisch

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 06.02.2019
Kartoffel-Frikadellen – basisch
© denio109 - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Wir zeigen Ihnen die Zubereitung von basischen Kartoffel-Frikadellen. Es muss nicht immer Fleisch sein, denn auch vegane Frikadellen können köstlich schmecken und sind eine sattmachende Beilage.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Kartoffel-Frikadellen

  • 600 g Kartoffeln - waschen
  • 50 g Tiefkühl-Erbsen - auftauen lassen
  • 1 grosse Zwiebel - fein würfeln
  • 2 grüne Chilischoten - in feine Ringe schneiden
  • 2 EL frischen Ingwer - fein würfeln

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 1 TL Kristallsalz
  • 1/2 TL Garam Masala
  • 1/2 TL Chilipulver
  • Dinkel-Paniermehl
  • 4 EL Kokosöl

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten

Die Kartoffeln in der Schale etwa 10 Minuten kochen, sodass sie noch nicht ganz weich sind. Dann pellen, abkühlen lassen und mit einer Gabel grob zerkleinern.

2 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Chilischoten und Ingwer langsam darin goldgelb rösten.

Kartoffeln und Erbsen zugeben, alles gut vermengen und mit Kristallsalz, Garam Masala und Chilipulver würzen.

5 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen. In eine Schüssel geben und auskühlen lassen.

4 bis 6 Bratlinge formen, im Paniermehl wenden und im restlichen Kokosöl von beiden Seiten goldbraun braten.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 144 kcal
  • Kohlenhydrate: 24 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Fett: 3 g

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen