Zentrum der Gesundheit
Kartoffel-Gemüse-Rösti

Kartoffel-Gemüse-Rösti

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Kartoffeln, und hier insbesondere die farbigen, sind reich an Kalium, Magnesium, Eisen, Zink und Phosphor, sowie Carotinoiden und natürlichen Phenolen. aber Kartoffeln sind nicht nur gesund, sondern als Rösti zubereitet schmecken sie auch besonders gut. Geniessen Sie die Kartoffel-Gemüse-Röstis mit einem feinen Salat der Saison.

Zutaten und Zubereitung "Kartoffel-Gemüse-Rösti"

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten - inklusive Bratzeit

Zutaten für 2 Portionen:

  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 1 kleine Karotte (ca. 70 g)
  • 1/2 kleine Zucchini (ca. 50 g)
  • 2 kleine Petersilienwurzeln (ca. 70g)
  • 1 Zwiebel
  • Muskatnuss
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Kräutersalz
  • 1 TL Thymianblättchen - fein hacken
  • 2-3 EL Kokosöl zum Braten

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und das Gemüse gründlich waschen.

Die ersten 5 Zutaten mit der Rohkostreibe grob raspeln.

Thymian zu dieser Masse geben, alles gut vermengen und mit den Gewürzen kräftig abschmecken.

Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, jeweils 1 gehäuften EL der Gemüsemasse in die Pfanne geben und mit einem Pfannenheben plätten.

Die Röstis in dem Öl langsam bei mittlerer Hitze von beiden Seiten knusprig braten. Ggf. noch etwas Öl zugeben.

Aus der Pfanne nehmen und auf reichlich Küchenkrepp abtrofen lassen.


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal