Zutaten für 4 Portionen

Für die Kartoffel-Pizza

  • 200 g Baby-Ananas – schälen und in dünne Scheiben schneiden
  • 190 g Vollkorn-Dinkelmehl + Mehl für die Arbeitsfläche
  • 100 g Kartoffeln, festkochend – schälen und reiben
  • 100 g rote Paprika – halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden
  • 1 Handvoll Rucola
  • 10 g frische Hefe
  • 2 EL Kapern

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 70 ml Sojadrink, lauwarm
  • 70 g saure Sahne, vegan – z. B. von Soyana
  • 2 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • 3 EL veganer Käse zum Überbacken – selber machen
  • 2 EL gehackter Oregano
  • ½ TL Kokosblütenzucker
  • 1 TL Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten
  • Zieh-/Ruhezeit ca. 50 Minuten

Für die Kartoffelpizza Hawaii die Hefe zusammen mit dem Zucker in lauwarmer Milch auflösen und 10 Min. stehen lassen.

Dann das Mehl und die geriebenen Kartoffeln in eine Schüssel geben, salzen und mit der Hefeflüssigkeit übergiessen. Mit den Händen zu einem Teig kneten, die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und 30 Min. gehenlassen.

Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kneten. Dann 5-mm-dünn ausrollen, auf das Backblech ziehen und nochmals 20 Min. gehenlassen.

Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Den Teig mit der sauren Sahne bestreichen; dabei rundherum einen Rand von 1 cm freilassen. Dann leicht salzen und pfeffern, Paprika, Ananas und Kapern darauf verteilen und mit dem veganen Käse beträufeln.

Die Pizza in das untere Drittel des Backofens schieben und 25 Min. backen. Dann aus dem Ofen nehmen, mit Rucola belegen und mit Olivenöl beträufeln.

Die Kartoffelpizza Hawaii mit Oregano bestreut servieren.

Nährwerte pro Stück

  • Kalorien: 398 kcal
  • Kohlenhydrate: 48 g
  • Eiweiss: 11 g
  • Fett: 17 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.