Zentrum der Gesundheit
Kartoffelsalat mit Kichererbsen und Räuchertofu

Kartoffelsalat mit Kichererbsen und Räuchertofu

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Kichererbsen sind  kleine Nährstoffbomben, denn in ihnen stecken jede Menge Proteine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Zudem sind sie reich an B-Vitaminen und Ballaststoffen: Eine perfekte Wahl für alle Veganer, Gesundheits- und Figurbewusste.

Zutaten und Zubereitung "Kartoffelsalat mit Kichererbsen und Räuchertofu"

Zutaten für 4 Portionen:

  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • 1 kleines Glas Kichererbsen - Abtropfgewicht ca. 200 g
  • 200 g Räuchertofu - in kleine Würfel schneiden
  • 4 Tomaten - in keine Würfel schneiden
  • 2 Zwiebeln - fein würfeln
  • 1 Salatgurke - vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden
  • 500 ml Gemüsebrühe (hefefrei)

Für die Marinade:

  • 4 EL kaltgepresstes Sonnenblumenöl
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 2 TL Ganzkornsenf
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1/2 Bund Koriander- fein hacken

Zubereitung:

Die Kartoffeln möglichst am Vortag in der Schale kochen, dann zerfallen sie nicht.

Die Kichererbsen in ein Sieb geben und so lange unter fliessendem Wasser spülen, bis sie keinen Schaum mehr bilden.

Die Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und mit der Gemüsebrühe übergiessen.

Die restlichen Zutaten unter die Kartoffeln heben.

Die Marinade zubereiten, über den Salat geben, alles gut vermengen und etwa 1 Stunde durchziehen lassen.

Noch einmal abschmecken und mit Koriander bestreut servieren.

Ein hervorragender Salat für eine vegetarische Grillparty!


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal