Zutaten für 4 Portionen

Für den Kartoffelsalat

  • 600 g Kartoffeln, festkochend
  • 200 g Tomaten - in keine Würfel schneiden
  • 200 g Salatgurke - vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden
  • 1 kleines Glas Kichererbsen (Abtropfgewicht 200 g)
  • 100 g Räuchertofu - in kleine Würfel schneiden
  • 100 g Zwiebeln - fein würfeln
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Erdnussöl

Für die Marinade

  • 4 EL Sonnenblumenöl,kaltgepresst
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 2 TL Senf, grobkörnig
  • 1/2 Bund Koriander- fein hacken
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten
  • Zieh-/Ruhezeit ca. 5 Minuten

Die Kartoffeln am Vortag in der Schale kochen, dann zerfallen sie nicht.

Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin 3 Min. scharf anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Für die Marinade alle Zutaten in einer kleinen Schüssel kräftig verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.

Die Kichererbsen in ein Sieb geben und so lange spülen, bis sie nicht mehr schäumen.

Die Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und in eine Salatschüssel geben. Mit der Gemüsebrühe übergiessen und die restlichen Zutaten unter die Kartoffeln heben.

Dann das Dressing über den Salat geben, alles gut vermengen und etwa 1 Std. durchziehen lassen.

Den Tofu unter den Kartoffelsalat heben, nochmals abschmecken und mit Koriander bestreut servieren.

Ein hervorragender Salat für eine vegetarische Grillparty!

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 345 kcal
  • Kohlenhydrate: 49 g
  • Eiweiss: 19 g
  • Fett: 7 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.