Salate

Frischer Kartoffelsalat mit Radieschen

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 15.02.2019
Frischer Kartoffelsalat mit Radieschen
© ElenaGaak - Shutterstock.com

Radieschen enthalten jede Menge Vitamin C, Folsäure. Kalium, Magnesium, Calcium, Eisen und Zink. Besonders bemerkenswert ist jedoch ihr hoher Anteil an Senfölen, die eine stark antibakterielle und antykotische Wirkung haben. Zudem wirken sie schleimlösend und desinfizieren die Schleimhäute.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Kartoffelsalat

  • 600 g Kartoffeln (festkochend)
  • 1 Bund Radieschen – in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Zwiebel – fein gewürfelt und in einem neutralen Öl etwa 4 Minuten langsam angeschwitzt

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 1 Bund Schnittlauch – in dünne Röllchen geschnitten
  • 150 ml warme Gemüsebrühe (ohne Hefe)

Für das Dressing

  • 2-3 EL Apfelessig
  • 4 EL Weizenkeimöl
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Kokosblütenzucker
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten
  • Zieh-/Ruhezeit: ca. 1 Stunde

Kartoffeln in der Schale ca. 20 Minuten bissfest kochen, mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln dazugeben und mit der kräftig abgeschmeckten Gemüsebrühe übergiessen. In der Zwischenzeit die Dressing-Zutaten zu einer pikanten Sauce verrühren.

Sobald die Kartoffeln abgekühlt sind, das Dressing darübergeben, Radieschen und Schnittlauch unterheben und etwa 1 Stunde abgedeckt ziehen lassen.

Vor dem Servieren Kartoffelsalat nochmals abschmecken.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 452 kcal
  • Kohlenhydrate: 58 g
  • Eiweiss: 8 g
  • Fett: 19 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen