Kartoffelgerichte

Kartoffelsalat mit selbstgemachter veganer Mayonnaise

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • veröffentlicht: 03.11.2015
  • 0 Kommentare
Kartoffelsalat mit selbstgemachter veganer Mayonnaise
© Marysckin - Shutterstock.com

Kartoffeln sind nicht nur basisch, denn sie enthalten auch wichtige Vitamine, wie z.B. Vitamin C, B6, B1 und B3. Darüber hinaus versorgen sie den Körper ebenso mit Kalium, Magnesium, Eisen, Zink und Phosphor wie auch mit wertvollen Carotinoiden und natürlichen Phenolen.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Salat

  • 1,5 Kg festkochende Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Schlangengurke
  • 8 kleine Cornichons

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Weissweinessig
  • 1 Bund Schnittlauch
  • ½ Bund Petersilie

Für die vegane Mayonnaise

  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 60 ml kaltes Wasser
  • 2 EL weisses Mandelmus
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Weissweinessig
  • Kristallsalz nach Geschmack

Zubereitung

Die Kartoffeln mit Schale bissfest kochen. Nach dem Garen die Schale abziehen, die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in einer grossen Schüssel abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die vegane Mayo zubereiten (siehe unten!).

Dann die Zwiebeln fein würfeln. Die Kräuter waschen und hacken. Die Schlangengurke schälen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Cornichons sehr fein würfeln.

Sobald die Kartoffeln etwas abgekühlt sind, Gurken und Cornichons dazugeben und alles miteinander vermengen.

Anschliessend das Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, Essig, Senf und Kräuter dazugeben und kurz erwärmen. Dann über die Kartoffeln geben.

Zum Schluss eine beliebige Menge der Mayonnaise unterheben, noch einmal abschmecken und möglichst 1 Stunde ziehen lassen.

Zubereitung vegane Mayonnaise:

Alle Zutaten, ausser Salz, in einen Mixer geben oder mit dem Mixstab 1 Minute gut verrühren. Anschliessend mit Salz abschmecken.

Tipp: Sollte Ihnen die vegane Mayonaise zu flüssig erscheinen, geben Sie noch etwas Mandelmus dazu. Ist Sie Ihnen hingegen zu fest, giessen Sie ein wenig Wasser nach.

Eventuell übrig gebliebene Mayonaise können Sie in ein Glas geben und im Kühlschrank ein paar Tage aufbewahren. Vor dem erneuten Gebrauch bitte gut verrühren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren