Zentrum der Gesundheit
Cremige Kartoffelsuppe mit Biss

Cremige Kartoffelsuppe mit Biss

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Diese Kartoffelsuppe steckt voller wertvoller Zutaten und ist ist sehr leicht zuzubereiten. Geschmacklich ist sie absolut überzeugend, denn die verwendete Sojamilch vereint sämtliche Zutaten zu einem sehr harmonischen Ganzen, bei dem keine Geschmacksnote überwiegt. Besonders interessant schmeckt die Suppe auch dadurch, dass nur ein Teil des Gemüses püriert wird. Der Rest bleibt angenehm bissfest.

Zutaten und Zubereitung "Cremige Kartoffelsuppe mit Biss"

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten – inklusive Kochzeit

Zutaten für 4 Portionen:

  • 800 g Kartoffeln – schälen und in mundgerechte Stücke schneiden
  • 400 g Karotten – schälen und in Scheiben schneiden
  • 200 g Sellerie – schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 1 grosse Stange Lauch – in dünne Ringe schneiden
  • 1 grosse Zwiebel – schälen und fein würfeln
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 500 ml Sojamilch Natur
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Petersilie – waschen, trocknen und fein hacken

Zubereitung:

Das Kokosöl in einem hohen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Dann die Karotten dazugeben und unter Rühren etwa 3 Minuten anschmoren.

Anschliessend kommen die Sellerie- und Kartoffelwürfel dazu. Unter Rühren ebenfalls 3 Minuten schmoren lassen, mit der Gemüsebrühe sowie der Sojamilch aufgiessen und alles zum Kochen bringen.

Zwischenzeitlich die Lauchringe unter fliessendem Wasser gut spülen.

Sobald die Flüssigkeit kocht, die Hitze reduzieren und die Lauchringe in den Topf geben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und abgedeckt etwa 10 bis 15 Minuten leicht köcheln lassen. Wenn die Karotten und die Kartoffeln einen angenehmen Biss haben, nehmen Sie die Suppe von der Herdplatte.

Jetzt geben Sie einen Teil des Gemüses (ein gutes Drittel) in einen Mixer und füllen ihn mit etwas Suppenflüssigkeit auf, so dass das Gemüse nach dem Mixvorgang schön cremig ist.

Anschliessend geben Sie die Gemüsecreme zurück in den Suppentopf, verrühren sie vorsichtig mit der übrigen Flüssigkeit und schmecken die Suppe mit Muskat und Tamari pikant ab. Zum Schluss heben Sie die Petersilie unter.

Wir wünschen einen guten Appetit!


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal