Suppen

Kartoffelsuppe mit Erbsen und Croutons – vegan

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 23.01.2019
Kartoffelsuppe mit Erbsen und Croutons – vegan
© Nitr - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Erbsen zählen, neben anderen Hülsenfrüchten, zu den wertvollsten Eiweiss-Lieferanten. Zudem enthalten sie eine Menge Vitamine, wie z.B. jene aus der Gruppe der B- Vitamine und Vitamin C. Auch mit Mineralien und Spurenelementen, wie z.B. Calcium, Kalium und Eisen, können die kleinen Früchtchen aufwarten. Ihr leicht süsslicher Geschmack macht sie zu den beliebtesten Hülsenfrüchten und auch viele Kinder mögen sie gerne.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Suppe

  • 750 g Kartoffeln – schälen und würfeln
  • 200 g tiefgekühlte Erbsen – in einem Sieb auftauen lassen
  • 2 Zwiebeln – fein würfeln
  • 2 Knoblauchzehen – pressen
  • 40 g Pinienkerne
  • 4 Scheiben Vollkorntoast – in kleine Würfel schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 3 EL Olivenöl
  • 500 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 300 ml Sojamilch
  • 250 ml Sojasahne
  • 1 Bund Minze – waschen, trocknen und fein hacken
  • 1/2 Bund Koriander – waschen, trocknen und fein hacken

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 25 Minuten

Einen Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln sowie die Hälfte der Knoblauchzehen darin glasig dünsten. Die Kartoffeln zugeben und kurz mitdünsten.

Dann mit Gemüsebrühe ablöschen, die Sojamilch einrühren und aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und abgedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das restliche Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die andere Knoblauchhälfte, Toastwürfel und Pinienkerne darin goldbraun rösten.

Die Suppe vom Herd nehmen und pürieren. Anschliessend Erbsen und Sahne dazugeben und etwa 2-3 Minuten leicht köcheln lassen.

Zum Schluss die Kräuter unterheben, abschmecken und die Suppe in Schalen füllen. Mit Pinienkernen und Croutons bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 670 kcal
  • Kohlenhydrate: 70 g
  • Eiweiss: 18 g
  • Fett: 33 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen