Brotaufstriche

Kichererbsen-Artischocken-Aufstrich

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 25.03.2019
Kichererbsen-Artischocken-Aufstrich
© ZDG/nigelcrane

Dieser Aufstrich aus Kichererbsen und Artischocken hat eine sehr angenehme Konsistenz, ist mild-würzig und frisch im Geschmack und in nur 15 Minuten zubereitet.

Zutaten für 8 Schnittchen

Für den Aufstrich

  • 1 Glas Kichererbsen (Abtropfgewicht ca. 150 g) – über einem Sieb spülen und abtropfen lassen
  • 50 g Artischockenherzen (eingelegt im eigenen Saft) – abtropfen lassen
  • 50 g Mayonnaise (Tipp zum selber machen)
  • 1 Frühlingszwiebel – in feine Ringe schneiden
  • 8 Scheiben Vollkornbrot

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Kapern
  • Kristallsalz
  • Pfeffer
  • 2 EL fein geschnittene Petersilie
  • Kresse – zur Deko

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten

Für den Aufstrich die Kichererbsen und die Artischocken in eine etwas höhere Schüssel geben. Mit einem Stabmixer nur kurz anpürieren, so dass noch eine leichte Struktur erhalten bleibt.

Anschliessend die Mayonnaise, Tamari und Zitronensaft einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Brotscheiben mit dem Aufstrich bestreichen und mit Frühlingszwiebeln, Kapern, Petersilie und Kresse ausgarnieren.

Nährwerte pro Schnittchen

  • Kalorien: 137 kcal
  • Kohlenhydrate: 24 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Fett: 1 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen