Zentrum der Gesundheit
Kichererbsentopf mit Wirsing

Kichererbsentopf mit Wirsing

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Kichererbsen sind reich an Proteinen und Ballaststoffen - Eine perfekte Wahl für alle Veganer, Gesundheits- und Figurbewusste. Zudem stecken in den kleinen Hülsenfrüchten jede Menge B-Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Zutaten und Zubereitung "Kichererbsentopf mit Wirsing"

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 1 Glas Kichererbsen
  • 2 Tassen Wirsing - fein geschnitten
  • 1 mittelgrosse Tomate - gehäutet und gehackt
  • 1 grosse Kartoffel - gewaschen und gewürfelt
  • 1 Zwiebel - fein gehackt,
  • 1 Knoblauchzehe - zerdrückt
  • 1 EL Kokosöl
  • den Saft 1/2 Zitrone
  • 1 TL Paprikapulver
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1/2 Bd. glatte Petersilie - fein gehackt (inklusive der Stiele)

Zubereitung:

Die Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch in dem Fett dünsten. Dann die Tomate und den Wirsing dazugeben, den Deckel auflegen und dünsten, bis der Kohl gar ist. Beiseite stellen.

Die Kartoffelwürfel in Salzwasser weich kochen.

In der Zwischenzeit die Kichererbsen unter fliessendem Wasser so lange spülen, bis sie nicht mehr schäumen. Gut abtropfen lassen.

Dann die Hälfte der Kichererbsen mit der Gemüsebrühe pürieren. Das Püree zusammen mit dem beiseite gestellten Gemüse und den restlichen  Kichererbsen in den Suppentopf geben.

Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zitronensaft abschmecken. Mit Petersilie garniert servieren.

Schmeckt aufgewärmt ganz besonders gut.


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal