Asiatische Küche

Kimchi mit Chinakohl

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 20.03.2019
Kimchi mit Chinakohl
© ZDG/nigelcrane

Kimchi stammt aus der koreanischen Küche und beschreibt ein milchsauervergorenes Gemüse. Für dieses Rezept haben wir Chinakohl mit Karotte und Apfel kombiniert, kräftig gewürzt und 7 Tage fermentiert. Kimchi wird roh genossen und ist sehr knackig, sehr würzig und sehr lecker.

Zutaten für ca. 1 kg Kimchi

Für das Kimchi aus Chinakohl

  • 2 grosse Einmachgläser (à ca. 1 Liter)
  • 1 kg Chinakohl – waschen
  • 100 g Karotte – in feine Streifen schneiden
  • 100 g Apfel – in feine Streifen schneiden
  • 80 g Kristallsalz

Für die Marinade

  • 20 g Vollkorn-Reismehl
  • 80 ml Wasser
  • 40 g Chili – inkl. der Kerne in Ringe schneiden
  • 30 g Tamari (Sojasauce)
  • 30 g Kokosblütenzucker
  • 30 g Paprikapulver
  • 5 g fein geriebener Ingwer
  • ½ Nori-Algenblatt – vermahlen

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 10 Minuten
  • Zieh-/Ruhezeit: ca. 8 Stunden und 15 Minuten

Für den Kimchi als erstes den Chinakohl mit der Wurzel vierteln. Dann die einzelnen Spalten in die Hand nehmen, vorsichtig auseinander drücken und jedes Blatt über einer breiten Schüssel mit 70 g Salz bestreuen.

Anschliessend in eine breite Schüssel legen und eine schwere (!) Schüssel daraufstellen. Den Chinakohl auf diese Weise 6 - 8 Std. marinieren. So kann der durch das Salz gelöste Saft austreten.

Kurz vor Ablauf der Marinierzeit die Karotten und den Apfel vorbereiten und in eine weitere Schüssel geben. Mit dem restlichen Salz bestreuen und 15 Min. ziehen lassen. Anschliessend mit den Händen kräftig ausrücken, damit der Gemüsesaft herausläuft. Diesen dann weggiessen.

Das Wasser zum Kochen bringen.

Für die Marinade in der Zwischenzeit das Reismehl mit den gemahlenen Algen, dem Ingwer, Tamari, Kokosblütenzucker, Chili und Paprika in eine Schüssel geben. Das Ganze mit dem kochenden Wasser übergiessen und gut verrühren.

Den Chinakohl aus der Schüssel nehmen und den Kohl dreimal (!) sehr gründlich abwaschen. Dann abtropfen lassen und zurück in die Schüssel geben.

Karotten- und Apfelstreifen sowie die Marinade zum Chinakohl geben und mit den Händen gründlich vermengen.

Die Einmachgläser mit kochendem Wasser ausspülen und abtrocknen.

Das Ganze auf die zwei Einmachgläser verteilen. Ein passendes Glas daraufstellen und die Einmachgläser verschliessen. Auf diese Weise wird der Inhalt nach unten gepresst und komplett mit dem Gemüsesaft bedeckt. Dann in der Küche 5 - 7 Tage fermentieren lassen.

Das Kimchi anschliessend im Kühlschrank aufbewahren. Das verlangsamt den weiteren Fermentationsprozess. Zudem sollten die Gläser einmal täglich geöffnet werden, damit die Fermentationsgase entweichen können.

Wenn Sie hygienisch gearbeitet haben, hält sich das Kimchi gekühlt bis zu 3 Monate.

Nährwerte pro kg

  • Kalorien: 551 kcal
  • Kohlenhydrate: 93 g
  • Eiweiss: 23 g
  • Fett: 8 g

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen