Getränke

Kirsch-Smoothie

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 26.03.2019
Kirsch-Smoothie
© ZDG/nigelcrane

Dieser leckere und wunderbar cremige Smoothie enthält eine pralle Ladung gesunder Zutaten, die ihrem Körper viel Gutes tun. Wir haben ein spezielles Augenmerk darauf gelegt, dass wir die Zutaten klug kombinieren und sie somit optimal wirken können. So enthalten sowohl Kirschen als auch Birnen eine hohe Menge an Kalium, was zu der Ausschwemmung von Wassereinlagerungen beitragen kann. Und Ingwer, Minze und Kirschen (dank der enthaltenen Anthocyane) wirken allesamt entzündungshemmend. Der beigefügte Seidentofu trägt zur Eiweissversorgung des Körpers bei und verleiht diesem Getränk zudem auch die angenehm cremige Konsistenz.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Kirsch-Smoothie

  • 230 g Kirschen – waschen, entkernen
  • 230 g Birne – waschen, schälen und grob schneiden
  • 100 g Seidentofu
  • 1 EL Saft + ¼ TL Abrieb von einer Bio Zitrone
  • 2 g fein geriebener Ingwer
  • 5 Blatt frische Minze­ – waschen

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten

Für den Kirsch-Smoothie alle Zutaten – ausser der Minze – in einem Mixer fein pürieren. Dann die Minze dazugeben und nochmals nur noch ganz kurz (!) mixen, sonst wird die Minze bitter.

Den Kirsch-Smoothie auf zwei Gläser aufteilen und kühl geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 181 kcal
  • Kohlenhydrate: 5 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Fett: 33 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen