Kartoffelgerichte

Kleine Rosmarin-Kartoffeln

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 08.02.2019
Kleine Rosmarin-Kartoffeln
© ZDG/nigelcrane

Die kleinen Rosmarinkartoffeln können unzähligen Gerichten als perfekte Beilage dienen. Ob zu Gemüse, Salaten, Tofu, Tempeh oder anderen Mahlzeiten – diese würzigen Kartoffeln schmecken zu Vielem. Zudem sind sie ganz leicht und im Handumdrehen vorbereitet. Eine hervorragende Alternative zu herkömmlichen Bratkartoffeln.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Rosmarin-Kartoffeln

  • 800 g kleine Kartoffeln – waschen, trocken tupfen und halbieren
  • 1 Zwiebel (ca. 80 g) – fein würdeln
  • 3 Knoblauchzehen – in sehr dünne Scheiben schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 4 EL Erdnussöl
  • 3 Zweige Rosmarin – waschen, vom Stiel zupfen und fein hacken
  • Kristallsalz und Pfeffer

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 40 Minuten

Den Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen.

Das Erdnussöl mit Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin in eine grosse Schüssel geben und alles gut verrühren.

Dann die Kartoffelhälften dazugeben und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen

Die Kartoffelmischung in eine feuerfeste Form mit Deckel geben und etwa 40 Min. im Backofen garen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 185 kcal
  • Kohlenhydrate: 37 g
  • Eiweiss: 5 g
  • Fett: 1 g

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen