Zentrum der Gesundheit
Kokos-Möhren Suppe

Kokos-Möhren Suppe

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Kokosmilch schmeckt köstlich und ist gesund. Dank ihres hohen Anteils an mittelkettigen Fettsäuren wird die Kokosmilch – ähnlich wie Kohlenhydrate – vom Körper als schneller Energielieferant genutzt und – im Gegensatz zu anderen Fetten – nur selten ins Fettgewebe eingelagert.

Zutaten

  • 400 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 250 g Karotten
  • 250 g Kartoffeln
  • 200 ml Kokosmilch
  • 80 g Zuckererbsenschoten
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1 - 2 durchgepresste Knoblauchzehe
  • 4 EL grob gehackte Petersilie
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • etwas Kristallsalz und Pfeffer

Zubereitung Kokos-Möhren Suppe

Karotten und Kartoffeln schälen und in 1,5 Zentimeter große Würfel schneiden. Zwiebel fein würfeln. Alles mit der durchgepressten Knoblauchzehe in Kokosöl anbraten.

Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch aufkochen, Pfeffer und Kristallalz je nach Geschmack hinzugeben.

Alles zugedeckt bei milder bis mittlerer Hitze zwölf Minuten garen.

Die Zuckererbsenschoten putzen und quer halbieren. Zuckererbsenschoten in die Suppe geben und die Chilischote dazubröseln. Zwei bis drei Minuten kochen lassen.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Petersilie hinzugeben und servieren.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal