Zentrum der Gesundheit
Kolloidales Silber und die Wasserqualität

Kolloidales Silber und die Wasserqualität

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Leitungswasser ist für die Produktion von kolloidalem Silber vollkommen ungeeignet, da diesem regelmäßig Chlor beigesetzt wird. Zudem gehen Karbonate, Sulfate und Chloride mit dem Silber unlösliche Verbindungen ein, sodass zwar Silbersalze, nicht aber kolloidales Silber, gewonnen werden.

Kolloidales Silber sollte mit Quellwasser hergestellt sein

Quellwasser scheidet wegen seiner zu hohen Leitfähigkeit ebenfalls aus. Das ideale Wasser für die Produktion von kolloidalem Silber ist destilliertes und damit mineralienfreies Wasser.

Kolliales Silber ist neben einer hohen Wasserqualität während der Produktion auf eine Stromversorgung mit einer möglichst hohen Spannung angewiesen; denn dadurch wird die Qualität des Kolloidalen Silbers spürbar erhöht.

Diese Produkte könnten Sie interessieren

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Ihnen gefällt das Ernährungskonzept des Zentrums der Gesundheit? Sie möchten gerne detailliert wissen, wie Sie für sich und Ihre Familie eine rundum gesunde Ernährung gestalten können?

Oder möchten Sie vielleicht Ihrem Berufsleben eine neue Perspektive geben und auch andere Menschen zu Themen rund um eine ganzheitliche Gesundheit beraten können? Wir empfehlen die Akademie der Naturheilkunde zur Aus- bzw. Weiterbildung.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie – die gesunde Ernährung und ein gesundes Leben lieben – in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit in einer Fernausbildung aus. Hier können Sie lesen, wie es bereits ausgebildeten Ernährungsberatern in ihrem neuen Beruf ergeht.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal