Kommentare zu «Kopfschmerzen - Natürliche Hausmittel»

Den Artikel aufrufen

Elke schrieb am 08.07.2018

Liebes Team,

in obigem Bericht zeigen Sie unter anderem einen Erfahrungsbericht mit Vanille auf zur Bekämpfung von Kopfschmerzen. Hier nennen Sie den natürlichen Vanille-Extrakt, der Eugenol enthält.

Meine Fragen dazu sind:

1. Enthält das reine Vanille-Pulver ebenfalls Eugenol?

2. Ist Eugenol mit Methyleugenol - ein natürlich vorkommender Stoff beispielsweise im ätherischen Teebaumöl - gleichzusetzen?
Denn bei Methyleugenol solle man Vorsicht walten lassen, da es ab einer bestimmten Menge krebsverursachende Wirkung haben könnte?!

3. Da ich das reine Pulver aus der Bourbon Vanille grundsätzlich dem Extrakt aufgrund Alkohol oder anderer Zusätze vorziehen würde, möchte ich wissen, ob auch dieses zur Bekämpfung von Kopfschmerzen eingesetzt werden kann?
Wenn ja, wäre hier die Dosierung ebenfalls 1 TL Vanille-Pulver auf 200 ml Wasser so wie Sie es für die Verwendung mit dem Vanille-Extrakt angeben?

4. Zum Abschluss habe ich noch folgendes Anliegen zum reinen Bourbon Vanille-Pulver:

Wenn man täglich 1 Teelöffel davon verwendet, profitiert man mit einer solchen Dosierung in Bezug auf gesundheitlichen Nutzen sowie Vorbeugung gegen Krankheiten?
Oder wäre diese Dosierung mit 1 TL zu gering?

Oder wäre sie zu viel, da ich immer wieder davon höre, dass das Pulver sehr bitter schmecke und als solches nicht wirklich zu genießen sei. Denn ich hatte darüber nachgedacht, mir ein Bourbon Vanille-Pulver aus dem hiesigen Bio-Naturkost-Fachgeschäft zu holen und damit Kuchen oder Schokoladenaufstrich nachträglich zu bestreuen.
Ist das möglich bzw. zu genießen oder muss das Pulver richtig in die jeweilige Speise verarbeitet sein?

Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Elke

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo Elke

Vanillepulver enthält kein Eugenol. Extrakte heute auch nicht mehr. Wir werden den Text entsprechend ändern.

Extrakte sind höherdosiert und oft wirksamer als das Gewürz an sich. Da es zum Vanille-Extrakt und seiner Wirkung bei Kopfschmerzen nur vereinzelte Fallberichte gibt, bleibt nichts anderes, als es auszuprobieren, ob dies ein Weg ist, der bei einem persönlich zu einer Besserung führen kann.

Wir würden jedoch zu den übrigen aufgeführten Massnahmen raten, besonders wenn die Beschwerden belastend sind und man keine Nerven für Experimente hat.

Die stimmungsaufhellende Wirkung der Vanille kann insbesondere mit dem Vanilleduft erreicht werden. Der Verzehr von grossen Vanillemengen ist dazu nicht erforderlich.

Viele Grüsse

Ihr Team vom

Zentrum der Gesundheit

Anonym schrieb am 13.05.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, bei meinem Bruder wurde Gehirnblutung festgestellt, die durch Übelkeit und starke Kopfschmerzen angezeigt wurde. Es konnte immer noch nicht festgestellt werden, wie es zu der Blutung kam. Kann die Ursache eine Ernährung mit viel Zucker und tierischem Eiweiß sein?

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Die Ursachen einer Gehirnblutung können vielfältig sein. Um diese herauszufinden, muss der entsprechende Arzt alle Werte des Patienten genauso berücksichtigen wie seine Lebenssituation, sein seelisches Befinden, seine Lebens- und Ernährungsweise und natürlich auch die familiäre Krankengeschichte. Eine ungünstige Ernährungsweise spielt jedoch in jedem Fall eine grosse Rolle bei jedweder Erkrankung und sollte aus unserer Sicht - um eine Besserung der Beschwerden zu erzielen bzw. für die Zukunft vorzubeugen - unbedingt optimiert werden. 

Alles Gute für Ihren Bruder!

Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit

martha schrieb am 12.05.2017

Um meinen Körper zu entsäuern nehme ich basische Wannenbäder . Dabei verschwinden auch meine Kopfschmerzen.

Helvidia schrieb am 31.01.2014

Guten Tag, vielen Dank für Ihre wertvollen Informationen und Ratschläge zur gesunden Ernährung und Lebensweise! Ich wollte nach dem Lesen Ihres Artikels Vanille besorgen, um damit die Kopfschmerzen zu bekämpfen und bin mir unsicher, welche Art Vanille ich kaufen soll. Ich habe Vanille Extrakt mit und ohne Alkohol gefunden, ohne Alkohol ist aber "Propylenglykol" zur Konservierung enthalten. Was würden Sie mir empfehlen? Gibt es auch Vanille Extrakt, welches weder Alkohol noch andere Mittel zur Konservierung enthält und wäre dies ratsamer zu wählen? Ich danke Ihnen vielmals Ihren Rat und Ihre Hilfe! Mit bestem Gruß, Sindy

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo Sindy
Vanille-Extrakt ist meist mit Alkohol. Da Alkohol konserviert, brauchen alkoholhaltige Rezepturen keine Konservierungsmittel, sehr wohl aber die alkoholfreien Varianten.
Wenn Sie weder noch möchten, empfehlen wir Ihnen, einfach die reine pulverisierte Vanille zu verwenden.
Viele Grüsse
Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit