Zentrum der Gesundheit
Kräuterdip mit Kokosöl

Kräuterdip mit Kokosöl

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Kokosöl ist reich an mittelkettigen Fettsäuren und genau diese sind es, die dem Kokosöl einen Grossteil seiner zahlreichen gesundheitsfördernden Eigenschaften verleihen. Zudem sind diese Fettsäuren sehr leicht verdaulich und werden vom Körper überwiegend als Energiequelle genutzt, so dass sie wesentlich seltener in den Fettdepots landen als andere Fette.

Zutaten und Zubereitung "Kräuterdip mit Kokosöl"

Zutaten:

  • 3 EL Kokosöl
  • 1 kleine Zwiebel - fein hacken
  • 2 TL Lauch (nur den hellen Teil verwenden) - vieteln und fein hacken
  • 2 TL Basilikum
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Paprika
  • 1 TL Kristallsalz
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung:

Geben Sie alle Zutaten in einen kleinen Topf und erwärmen das Ganze allmählich. Die Mischung darf dabei nicht zum Kochen gebracht werden, es muss einfach insgesamt aufgewärmt werden, sodass sich die verschiedenen Geschmacksrichtungen vermischen können.

Anschliessend mit einen Stabmixer grob pürieren.

Dieser Kräuterdip eignet sich auch hervorragend als Brotaufstrich oder zu Pastagerichten.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal