Zentrum der Gesundheit
Kürbis-Gnocchi mit Kirschtomaten-Ingwer-Sauce

Kürbis-Gnocchi mit Kirschtomaten-Ingwer-Sauce

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - In diesem Rezept macht der Hokkaido Kürbis seinem guten Ruf, den er in der veganen Gourmet-Küche seit langem innehat, alle Ehre. Das harmonische Zusammenspiel der verwendeten Zutaten macht aus diesem Gnocchi-Gericht eine kulinarische Köstlichkeit, mit der Sie sowohl grosse als auch kleine Geniesser gleichermassen beeindrucken werden.

Zutaten und Zubereitung: "Kürbisgnocchi mit Kirschtomaten-Basilikum-Sauce"

Zubereitungszeit: ca. 35-45 Minuten – inklusive Kochzeit

Zutaten für 2-3 Portionen:

  • 450 g Hokkaido Kürbis (ca. ¾  Kürbis mit Kerne) entkernen, Häutchen entfernen und in kleine Würfel schneiden
  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 EL getrocknete Kirschtomaten aus dem Glas – abtropfen lassen und halbieren
  • 2 Schalotten – schälen und in feine Würfel schneiden
  • 2 TL frisch geriebener Ingwer
  • 100 ml Wasser
  • Kristallsalz
  • 2 Prisen Muskat
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 Prisen Prise Paprika edelsüss
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Vanillemarkpulver
  • 5 Basilikumblätter – waschen, trocknen und fein hacken
  • 4 EL Olivenöl
  • 1  Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

Die Kürbiswürfel in einem Topf mit 100 ml Wasser ca. 10 Minuten weichkochen. Falls dann noch Flüssigkeit vorhanden sein sollte, diese abschütten. Den Topf mit dem Kürbis zurück auf die Herdplatte stellen und restliche Flüssigkeit verdampfen lassen. Danach die Kürbismasse mit 1 EL Öl pürieren.

Das Mehl, mit einem Holzlöffel, unter ständigem Rühren nach und nach dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Muskat, Kurkuma und Paprika abschmecken und alles glatt rühren. Falls der Teig noch etwas klebrig sein sollte, noch etwas Mehl dazugeben und nochmals gut durchkneten. Anschliessend denTeig aus dem Topf nehmen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen.

Einen Topf mit Salzwasser und 1 EL Öl zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren, sodass das Wasser nur leicht simmert.

In der Zwischenzeit den Teig zu mehreren Rollen (jeweils ca. 20 cm lang) formen, 1 cm breite  Stücke abschneiden und mit einer Gabel den Gnocchis Form geben.

Die Gnocchi in das simmernde Salzwasser geben und garen. Dies kann 2-3 Mal erfolgen.

Nicht alle auf einmal in den Topf geben, da sie sonst zusammenkleben. Die Gnocchis sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Gnocchis heraus nehmen, abdecken und warmhalten.

Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen. Ingwer, Schalotten und die Tomatenwürfel darin anschwitzen, die Gnocchi dazugeben und nochmals kurz erhitzen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Vanille abschmecken. Mit Basilikumblätter bestreut servieren.  



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal