Zentrum der Gesundheit
Kürbis Potpourri

Kürbis Potpourri

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Sein Vitalstoff-, Nährstoff- und Ballaststoffreichtum machen aus dem Kürbis ein Superfood, das bei vielen Leiden – wie z. B. Entzündungen, Nierensteinen, Depressionen, Hautirritationen und parasitären Infektionen – verstärkt gegessen werden sollte.

Kürbis Potpourri

Für 4 Personen

  • 300 g Kürbisfruchtfleisch, z. B. Butternut
  • 2 Auberginen, in Scheiben geschnitten
  • Meersalz
  • 1-2 weisse Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Kürbiskernöl zum Dünsten
  • 2 rote Peperoncini oder Chilischoten, fein geschnitten
  • 1-2 Zitronengrasstengel, nur der innere Teil, fein geschnitten
  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 g Stangenbohnen,in schräge Stücke geschnitten
  • 200 g Chinakohl, in feine Streifen geschnitten

Zubereitung Kürbis-Potpourri:

Kürbis in Würfel schneiden. Auberginen und Kürbis salzen, beschweren und Saft ziehen lassen. Dann trockentupfen.

Zwiebeln schälen und fein hacken, Knoblauch durchpressen und zusammen in Öl weich dünsten, Peperoncini oder Chili, Zitronengras und Garnelenpaste zufügen und mitdünsten. Kürbis und Auberginen dazugeben und unter Wenden leicht anbraten. Mit Kokosmilch aufgiessen. Zugedeckt auf kleiner Hitze 10 Min. köcheln lassen. Bohnen zufügen und knapp weich werden lassen.

Kurz vor dem Servieren den Chinakohl darüberstreuen und untermischen. Mit Salz abschmecken und mit Basmatireis servieren.

Zubereitungszeit ca. 45 Min.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal