Zentrum der Gesundheit
Lebkuchentorte – Glutenfrei und vegan
Lebkuchentorte – Glutenfrei und vegan

Lebkuchentorte – Glutenfrei und vegan

Letzte Änderung:

Eine Lebkuchentorte bedeutet normalerweise Weissmehl, Zucker und Butter. Unsere Gourmetköchin Elfe Grunwald hat für Sie eine Lebkuchentorte kreiert, die alle gesunden Vorzüge in sich vereint und gleichzeitig köstlich mundet. Die Lebkuchentorte ist glutenfrei, vollwertig, vegan und mit Kokosblütenzucker gesüsst. Wir wünschen Ihnen viele gemütliche und gesunde Advents-Kaffee- oder Teekränzchen.

Die gesunde Lebkuchentorte

Für eine Springform mit Durchmesser 24 cm

Zutaten für den Tortenboden

  • 100 g Buchweizen-Vollkorn-Mehl
  • 50 g Reis-Vollkornmehl
  • 100 g Kokosöl und etwas Kokosöl für die Backform
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Natron
  • ½ Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 EL Johannisbrotkernmehl
  • 150 ml Mandelmilch

Heizen Sie zunächst Ihren Backofen auf 180 Grad vor.

Vermischen Sie dann alle Zutaten gut miteinander.

Streichen Sie eine Springform mit etwas Kokosöl aus (wenn Ihr Kokosöl fest ist, dann erwärmen Sie es auf etwa 30 bis 40 Grad und schon wird es flüssig).

Drücken Sie jetzt den Kuchenteig mit den Händen in die Form und formen Sie einen kleinen Rand.

Backen Sie den Kuchen ca. 30 Minuten lang, nehmen Sie ihn aus dem Ofen und lassen Sie ihn in der Form auskühlen.

Zutaten für die Kürbismasse

  • 500 g Kürbis (geschält und entkernt sowie in grosse Würfel geschnitten)
  • 1 EL Kokosöl
  • 25 ml Gemüsebrühe (hausgemacht mit frischen Zutaten, ohne Salz), alternativ 25 ml Wasser
  • 2 EL Kokosblütenzucker

Kokosöl in einer hohen Pfanne erwärmen und die Kürbisstücke kurz darin rösten. Zusammen mit der Gemüsebrühe 5 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Den Kokosblütenzucker dazugeben und weitere 5-10 Minuten dünsten bis der Kürbis weich ist. Pfanne vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Zutaten für die Creme

  • Ausgekühlte Kürbismasse
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • 200 g Seidentofu
  • 100 g Sojajoghurt natur, z. B. von Soyana
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • Walnusshälften zum Dekorieren

Alle Zutaten (ausser die Walnusshälften) im Mixer zu einer feinen Creme pürieren.

Sobald der Lebkuchentortenboden ausgekühlt ist, die Creme darauf verteilen und mindestens 1 Stunde kalt stellen. Wenn die Creme fest ist, vorsichtig die Springform abnehmen und mit Walnusshälften dekorieren.

Das Rezept unserer feinen Lebkuchentorte stammt von: Elfe Grunwald, Gourmetköchin für vegane und vegetarische Köstlichkeiten

Diese Produkte könnten Sie interessieren



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal