Zentrum der Gesundheit
Linsen-Kokos-Curry

Linsen-Kokos-Curry

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Linsen verfügen über einen hohen Eiweiss- und Ballaststoffanteil und enthalten zudem viele komplexe Kohlenhydrate. Aufgrund des hohen Ballaststoffgehalts haben Linsen einen niedrigen glykämischen Index (GLYX). Das bedeutet, dass sie den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen und daher auch nur eine geringe Insulinausschüttung bewirken.

Zutaten und Zubereitung "Linsen-Kokos-Curry"

Zutaten für 4 Portionen:

  • 750 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 300 g Beluga Linsen
  • 200 g Zwiebel - halbieren und in ferien Ringe schneiden
  • 200 g Karotten - in Scheiben schneiden
  • 200 g Zucchini - halbieren und in Scheiben schneiden
  • 3 Knoblauchzehen - fein hacken
  • 100 g Kokosraspeln
  • 100 g Soja Creme oder Hafersahne
  • 3 EL Kokosöl
  • 2 EL Currypulver
  • 1 EL Ahornsirup
  • Kristallsalz

Zubereitung:

In einem grossen Topf 2 EL Kokosöl erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten.

Linsen und Curry unterrühren und leicht anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und zugedeckt 45 Minuten garen. Mit Salz abschmecken.

Karotten und Zucchini im restlichen Kokosöl zugedeckt 10 Minuten dünsten. Mit Kristallsalz und Ahornsirup würzen.

Zum Schluss die Soja Creme unterziehen.

Die Gemüsemischung auf das angerichtete Curry schichten und mit Kokosflocken bestreut servieren.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal