Salate

Linsensalat mit Mango

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 25.02.2019
Linsensalat mit Mango
© ZDG/nigelcrane

Die eiweissreichen Linsen sorgen in diesem Gericht für eine anhaltend sättigende Wirkung. In Kombination mit den anderen Zutaten wird aus den Hülsenfrüchten ein herrlich knackiger und fruchtig-frischer Salat, den Sie unbedingt selbst ausprobieren sollten. Der Linsensalat eignet sich besonders gut als Mittagsmahl, denn am Abend genossen können Hülsenfrüchte bei einigen Menschen zu Verdauungsbrolemen (z. B. Blähungen) führen.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Salat

  • 200 g Berglinsen – am Vorabend einweichen
  • 1 Mango – halbieren, entkernen, schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 1 gelbe Paprikaschote – in kleine Würfel schneiden
  • 2 Frühlingszwiebeln – in feine Ringe schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 500 ml Gemüsebrühe

Für das Dressing

  • 6 EL Walnussöl (oder ein anderes Nussöl)
  • 5 EL weisser Balsamicoessig
  • 2 TL Yaconsirup
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL frisch gehackter Koriander

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 40 Minuten

Die Linsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag über ein Sieb abgiessen und unter fliessend kaltem Wasser abspülen.

Die Linsen int der Gemüsebrühe zum Kochen bringen und dann bei geringer Hitze ca. 25-30 Minuten garen. Nach Garende nochmals über ein Sieb abgiessen, unter fliessend kaltem Wasser abspülen und zum Auskühlen beiseite stellen.

Die abgekühlten Linsen zusammen mit den Paprikawürfeln, den Mangowürfeln und den Frühlingszwiebeln in eine Schüssel geben und alles vorsichtig miteinander vermengen.

Alle Dressingzutaten In einer separaten Schüssel zu einem cremigen Dressing verrühren und über den Salat geben.

1 Stunde ziehen lassen und ggf. noch einmal abschmecken.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 113 kcal
  • Kohlenhydrate: 19 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Fett: 2 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen