Zentrum der Gesundheit
Linsensalat

Linsensalat

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Die ungeschälten Linsen sind nährstoffreicher und geschmacksintensiver als die ungeschälten, da sich in der Schale die meisten Nährstoffe und Aromen befinden. Die geschälten Linsen hingegen sind leichter verdaulich.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Zutaten und Zubereitung des Rezepts "Linsensalat"

Zutaten für 2 - 3 Portionen:

  • 250 g rote Linsen
  • 1 Kopfsalat
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln - waschen und in feine Ringe schneiden
  • 2 Knoblauchzehen - pressen
  • 4 EL Rotwein-Essig
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 ml Soja-oder Hafersahne
  • 1 TL Senf
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • evtl. etwas Kokosblütenzucker
  • 1 Bund Estragon - waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen

Zubereitung:

Linsen waschen, in kochendem Salzwasser einmal aufkochen, dann ca. 7 Minuten ausquellen lassen. Abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Den Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Die Blätter in mundgerechte Stücke zupfen.

Die erkalteten Linsen zusammen mit dem Salat und den Frühlingszwiebeln in eine Schüssel geben und vermengen.

Aus Essig, Öl, Senf, Sahne, Knoblauch, Estragonblättchen, Salz und Pfeffer ein Dressing rühren und über den Salat geben.

Alles gut miteinander vermengen, abschmecken und kurz ziehen lassen.

 



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal