Kommentare zu «Mandeln räumen Ihren Cholesterinspiegel auf»

Den Artikel aufrufen

CarmenLachenmayer schrieb am 14.06.2018

Hallo Liebes Team von Zentrum der Gesundheit,

seit meiner Schwangerschaft vor über 2 Jahren bin ich regelrecht süchtig nach Mandeln. Damals habe ich die Nüsse gegen das Sodbrennen gegessen, heute bin ich fast gierig danach und im "schlimmsten" Fall sind es bei mir 100 - 200gr Mandeln die ich täglich verputze. Wenn ich mal keine Packung Mandeln im Haus hab leide ich regelrecht an Entzugserscheinungen :o/

Was macht das mit meinem Körper, warum hab ich überhaupt so ein Verlangen danach und ist das dann in der Menge bereits schädlich für mich?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

CarmenLachenmayer

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo Carmen

Nein, wir würden nicht von einer schädlichen Wirkung ausgehen. Im Gegenteil. Mandeln sind hochwertige Lebensmittel, die mit zahlreichen Nähr- und Vitalstoffen versorgen, so dass diese - wenn man sie so gerne mag - problemlos auch als Grundnahrungsmittel verwenden könnte.

Viele Grüsse

Ihr Team vom

Zentrum der Gesundheit

bernhard schrieb am 01.12.2017

zum Thema Mandelbäume: Neulich war ich in der Nähe von Neustadt an der Weinstraße wo es sehr viele Mandelbäume entlang den Straßen gibt. Beim Sammeln ist mir aufgefallen dass in fast jedem Baum solche komischen Plastiksticker an den Ästen hingen mit der Aufschrift BASF. Kann mir jemand sagen was da für ein Gift drin ist und wie das wirkt weil seltsamerweise ist an diesen Stickern nichts offen- sieht aus wie eine voll versiegelte Plastikpackung- vielen Dank im voraus

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo Bernhard

Uns sind diese Sticker nicht bekannt. Vielleicht meldet sich ein anderer Leser auf Ihren Kommentar, der Bescheid weiss.

Viele Grüsse

Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit