Suppen

Mango-Tomaten-Suppe mit Joghurt-Topping

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 18.07.2018
  • 0 Kommentare
Mango-Tomaten-Suppe mit Joghurt-Topping
© ZDG

Dieses Rezept bringt Abwechslung in den klassischen Tomatensuppe-Geschmack! Für diese fruchtige Variante haben wir frische und getrocknete Tomaten mit Mango und Thymian kombiniert, was der Suppe einen grossartigen Geschmack verleiht. Dazu noch ein Topping aus Sojajoghurt und Basilikum – fertig ist diese aussergewöhnlich köstliche Tomatensuppen-Variante.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Suppe

  • 4 mittelgrosse Tomaten – waschen, Strunk entfernen und in kleine Würfel schneiden
  • 1 kleine reife Mango – schälen, Kern entfernen und in kleine Würfel schneiden
  • 50 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten – trockentupfen und klein schneiden

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Erdnussöl
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 4 Zweige Thymian – Blätter abzupfen und fein hacken

Für das Topping

  • 100 g Sojajoghurt
  • ¼ Bund frisches Basilikum – waschen, trockentupfen und fein schneiden
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

Das Erdnussöl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Tomaten- und Mangowürfel 1 Minute darin anbraten. Die getrockneten Tomaten und den Thymian dazu geben und eine weitere Minute mitbraten. Anschliessend mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hitze reduzieren und für 5 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Basilikum in den Sojajoghurt rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Schliesslich die Suppe in einem Standmixer fein pürieren, abschmecken und ggf. nachwürzen.

Die Tomatensuppe auf zwei Teller verteilen und mit einem Klecks Basilikum-Joghurt getoppt servieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit