Zentrum der Gesundheit
Mangoldgemüse mit mariniertem Kürbis aus dem Ofen

Mangoldgemüse mit mariniertem Kürbis aus dem Ofen

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Herbstzeit ist Kürbiszeit! Wer liebt ihn nicht, den Hokkaido Kürbis? Man muss ihn nicht schälen, da die Schale beim Kochen oder Backen sehr zart wird, so dass der Hokkaido ein gesundes Fastfood darstellt. Einfach kurz abwaschen, halbieren, entkernen und in Stücke schneiden – und schon kann der Kürbis in den Ofen, wo er schonend gegart wird. Überzeugend ist sein nussiger Geschmack, der zusammen mit dem Mangoldgemüse und raffinierten Gewürzen ein regelrechter Stimmungsaufheller auch für trübe Herbsttage ist.

Zutaten und Zubereitung "Mangoldgemüse mit mariniertem Kürbis aus dem Ofen"

Zubereitungszeit: ca. 35-40 Minuten – inklusive Kochzeit

Zutaten:

  • 200 g Hokkaido Kürbis – waschen, entkernen und in Spalten schneiden
  • 1 Schalotte – schälen und in feine Streifen schneiden
  • 1 kleine Knoblauchzehe – schälen und pressen
  • 2 Thymianzweige – abzupfen
  • 2 EL Kokosöl
  • Prise Vanillemarkpulver
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 600 g frischer Mangold mit Stielen – putzen, waschen und keilförmig die Stiele entfernen, das Grün in feine Streifen schneiden
  • 2 Schalotten – schälen und in feine Streifen schneiden
  • 1 EL frischer Ingwer – reiben
  • 1 Knoblauchzehe – schälen  und reiben
  • 1 TL mildes Currypulver
  • ½ TL Kurkumapulver
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Kartoffelstärke
  • 50 ml Wasser

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Kokosöl in eine Auflaufform geben und Knoblauch, Schalotten und Vanille darauf verteilen.

Kürbisspalten darüber schichten, mit Kokosöl beträufeln, mit Thymian bestreuen und mit der Gemüsebrühe angiessen.

Für ca. 15-20 Minuten im Ofen garen. Den Ofen ausschalten und darin warmhalten.

In der Zwischenzeit die Schalotten, Ingwer, Knoblauch in der Pfanne mit Olivenöl  anschwitzen und Farbe geben lassen. Den Mangold dazu geben, mit anschwitzen und mit 100 ml Gemüsebrühe ablöschen. Für 5- 10 Minuten köcheln lassen.

Jetzt mit Curry, Kurkuma, Salz, Pfeffer und mit Chiliflocken würzen.

Die Kartoffelstärke mit 50 ml Wasser anrühren und zu dem Gemüse geben.

Nochmals gut und kräftig unter Rühren aufkochen. Das Gemüse hat nun eine leicht gebundene Konsistenz.  Gegebenenfalls nochmals abschmecken. Eventuell noch etwas Gemüsebrühe nach Bedarf dazugeben.

Gemeinsam mit dem Kürbis portionsweise auf Teller anrichten. 



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal