Zentrum der Gesundheit
Salvatore Chiariello  - Shutterstock.com
Salvatore Chiariello - Shutterstock.com

Marinierte Zucchini

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Zucchini enthalten grössere Mengen an Vitamin B1. Das könnte durch langes Kochen und/oder lange Lagerung zerstört werden – deshalb möglichst frisch kaufen und auf dem Grill zubereiten.

Zutaten und Zubereitung des Rezepts "Marinierte Zucchini"

Zutaten:

  • 800 g Zucchini
  • 1 Bund frische Minze (ersatzweise Basilikum)
  • 4 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
  • 1/2 Peperoni
  • Olivenöl extra vergine
  • Kristallsalz
  • Pfeffer
  • guter Weissweinessig

Zubereitung Marinierte Zucchini:

Die Zucchini waschen und in feine Längsscheiben schneiden. Auf Küchenpapier unter Wenden etwa eine Stunde trocknen lassen; unter der Sonne, falls die Möglichkeit besteht. Minze oder Basilikum waschen, die Blätter abtrennen und grob zerzupfen. Die Zucchinischeiben für kurze Zeit auf einen Grill legen und nach 1-2 Min wenden und ebenfalls kurz liegen lassen.

Anschliessend Schicht für Schicht in eine flache Schüssel geben und jede Lage mit gehacktem Knoblauch, Minze- oder Basilikumblättern bestreuen, wenig salzen, pfeffern und grosszügig mit Essig besprühen. Sie schmecken am besten, wenn man sie 24 Stunden ruhen lässt. Zumindest sollten sie abkühlen und einige Stunden gut durchziehen. Im Kühlschrank können sie ein paar Tage aufbewahrt werden.

Wer es schärfer mag, kann statt Pfeffer auch einen entkernten und sehr fein gehackten frischen Peperone (oder fein zerriebenen getrockneten) verwenden.

Achtung: Bei der Zubereitung von Peperone verwendet man am besten Gummihandschuhe; er brennt teuflisch an den Händen, wenn man auch nur eine kleine Schramme hat, und wehe, man kommt mit der Hand ans Auge!



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal