Gemüsegerichte

Möhren-Kartoffel-Gratin

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • veröffentlicht: 14.09.2006
  • 0 Kommentare
Möhren-Kartoffel-Gratin

Kartoffeln sind sehr gesund. Abgesehen vom Vitamin C sowie einigen B-Vitaminen liefern Kartoffeln reichlich Mneralstoffe, wie z. B.Kalium, Magnesium, Eisen, Zink und Phosphor, sowie jede Menge Carotinoide. Studien zufolge können Kartoffeln sogar zum Abbau von Übergewicht und Bluthochdruck beitragen.

Zutaten für 4 Potionen

Für das Gratin

  • 800 g Kartoffeln – in dünne Scheiben schneiden
  • 1 Bund Möhren – in dünne Scheiben schneiden
  • 2 Knoblauchzehen – auspressen

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 3 EL Mandelstifte
  • 250 g Sojasahne
  • 200 ml Sojamilch
  • 2 EL Kokosöl für die Form
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 10 Minzeblätter – waschen, trocken tupfen und grob hacken

Zubereitung

Den Backofen auf 150°C vorheizen.

Eine ofenfeste Form mit Kokosöl ausstreichen, die Kartoffel- und die Möhrenscheiben im Wechsel in die Form schichten (je 1 Schicht Kartoffeln, dann 1 Schicht Möhren). Jede Schicht mit Kristallsalz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen.

Die Sojamilch mit der Sojasahne verrühren und über das Gemüse giessen.

Die gepressten Knoblauchzehen und die Mandelstifte auf dem Gratin verteilen.

Das Ganze auf der mittleren Einschubleiste ca. 30 Minuten backen.

Das Gratin vor dem Servieren mit den Minzeblättchen bestreuen.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit