Zentrum der Gesundheit
Möhrenrohkost mit Sprossen

Möhrenrohkost mit Sprossen

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Rübli (Karotten) haben von allen Gemüsen den höchsten Beta-Karotin-Gehalt. Beta-Karotin verschiedenen Krebsarten vor, da es freie Radikale neutralisieren kann. Rübli gehören zu denjenigen Gemüsearten, die zur Krebsprophylaxe empfohlen werden.

Zutaten und Zubereitung des Rezepts "Moehrenrohkost"

Zutaten:

  • 500 g Rübli (Karotten)
  • 250 g fertig Sprossen
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 8 Tl. Olivenöl
  • 4 Tl Zitronensaft
  • Ursalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung Moehrenrohkost

Moehren waschen, putzen und auf der Haushaltsreibe grob raspeln. Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und Zucker verruehren, Öl unterruehren.

Geraspelte Moehren und Sprossen mischen, mit der Salatsauce begiessen. Petersilie hacken, unter die Rohkost heben. Fertig!
 



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal