Vegane Desserts

Vegane Mousse au Chocolat

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 07.10.2018
  • 0 Kommentare
Vegane Mousse au Chocolat
© SOLLUB - Fotolia.com

Mousse au Chocolat ist ein klassisches französiches Dessert, das aus dunkler Schokolade, Ei, Zucker und Sahne hergestellt wird. Für die Herstellung einer veganen Mousse benötigen Sie keines dieser Zutaten. Die Creme besteht stattdessen aus Seidentofu und Kakaopulver. Das Kokosöl macht die Mousse geschmeidig und zur Süsse trägt ein wenig Kokosblütenzucker bei. Alles in Allem ein sehr köstliches und gleichzeitig gesundes Dessert.

Zutaten für 4 Portionen

Für das Mousse au Chocolat

  • 500 g Seidentofu
  • 150 g Kakaopulver (Rohkost)

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1 TL Kokosblütenzucker oder Yaconsirup
  • 1 TL Kokosöl

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten

Alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren, bis die Masse eine cremige Konsistenz erhalten hat.

Die Mousse in Dessertschalen füllen und kaltstellen.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit