Kommentare zu «Natürliche Hautpflege mit Kokosöl»

Den Artikel aufrufen

Herzkind schrieb am 05.05.2017

Liebes ZdG-Team! In ihrem Artikel "Kokosöl in der Gesichtspflege" schreiben Sie, dass man Kokosöl nicht als Creme, sondern nur als Reinigungsöl verwenden sollte. Wie sieht das bei der Hautpflege, z.B. an den Beinen aus? Bzw. kann ich Kokosöl als Bodylotion verwenden ohne dieses wieder abzuwaschen? Und noch eine weitere Frage: Nimmt die Haut das Öl besser im feuchten oder trockenen Zustand auf? Macht das überhaupt einen Unterschied?

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo Herzkind

Im Gesicht wirkt das Kokosöl in manchen Fällen komedogen, wie wir hier erklärt haben. Am übrigen Körper ist das meist nicht der Fall, so dass Sie dort das Öl nicht abwaschen müssen. Kokosöl wird gut von der trockenen Haut aufgenommen.

Viele Grüsse

Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit

Xzaviel schrieb am 15.05.2014

Hallo Ich benutze jetzt seit ca. 3 Monaten Kokosöl gemischt mit etwas Natron als Duschgel. Ist es in Ordnung Kokosöl als Duschgel zu benutzen oder ist es eher als Pflege nach dem Duschen gedacht und man greift besser auf eine andere natürliche Duschgelvariante zurück? Danke vielmals für eure Zeit

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo Xzaviel
Wenn Sie mit Ihrer Duschgel-Mixtur zufrieden sind, können Sie diese nach wie vor verwenden. Denken Sie jedoch auch daran, dass zu viel Natron die Haut austrocknen kann. Kokosöl jedoch hat keine nachteilige Wirkung.
Viele Grüsse
Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit