Das Zentrum der Gesundheit wird 20 Jahre alt!

Im Jahr 1999 – und damit vor 20 Jahren – entstand das Zentrum der Gesundheit als kleines Unternehmen in Deutschland. Die Gründer litten zuvor viele Jahre an verschiedenen chronischen Gesundheitsbeschwerden, die kein Arzt in den Griff bekam. Schliesslich konnten sie sich mit einer Ernährungsumstellung und naturheilkundlichen Verfahren ( Darmreinigungen, Entsäuerungen, Vitalstoffen) im Laufe weniger Monate selbst heilen.

Die Begeisterung über die grossartigen Auswirkungen ganzheitlicher Konzepte war so gross, dass daraus ein Unternehmen entstand – mit dem Wunsch, möglichst vielen Menschen die Botschaft zu überbringen, dass man mit einfachen Selbsthilfe-Massnahmen so viel für die eigene Gesundheit und das eigene Wohlbefinden tun kann.

Schnell fand das Zentrum der Gesundheit immer mehr Leserinnen und Leser, da auch diese mit den vorgestellten Ernährungstipps, hunderten Rezepten und den ganzheitlichen Konzepten ihre Gesundheit so positiv beeinflussen konnten, dass sie unsere Seite an Freunde und Bekannte weiter empfahlen.

Der ZDG-Newsletter: Einmal monatlich

Vor neun Jahren wurde das Zentrum der Gesundheit an ein neues Team übergeben und ist nun in der Schweiz ansässig. Im malerischen Luzern haben wir das Angebot an gesundheitlichen Themen für Sie immer weiter ausgebaut.

Mittlerweile besteht unsere Redaktion aus zahlreichen Journalisten und Autoren, die sich regelmässig mit unserem Fachgremium aus ganzheitlichen Ärzten und Heilpraktikern beraten, um Ihnen aktuelle, praxisorientierte sowie bewährte, aber auch neue naturheilkundliche Informationen und Vorgehensweisen vorstellen zu können.

Dazu wird seit acht Jahren mindestens einmal monatlich unser Newsletter verschickt, der stets neun Themen behandelt und Ihnen eines der besten Rezepte präsentiert, das unser ZDG-Kochstudio in den vorangegangenen vier Wochen entwickelt hat.

Das ZDG-Kochstudio: Videos und Bücher

Auch unser Kochstudio ist gewachsen. Hier kochen und tüfteln tagtäglich drei spezialisierte Vitalkost-Köche, deren köstlich-gesunde Kreationen wir Ihnen nicht nur regelmässig auf unserem Youtube-Kanal vorstellen, sondern auch in unseren ZDG-Kochbüchern. Zwei davon sind bereits erschienen – das Kurkuma-Kochbuch und das Kochbuch Basenüberschüssig Kochen, das dritte – ein ganz besonderes Salate-Kochbuch – wird in den nächsten Wochen erhältlich sein.

Das Print-Magazin HEALTH

Viele unserer Leserinnen und Leser möchten nicht nur im Internet lesen, sondern nehmen lieber ein Buch oder eine Zeitschrift in die Hand. Daher erschien bereits am 1. November 2015 die erste Ausgabe unseres Print-Magazins HEALTH.

Es enthält auf ca. 60 Seiten spannende Artikel rund um Gesundheit und Ernährung, viele Tipps zu einem gesunden Lifestyle und natürlich leckere basenüberschüssige Vitalkost-Rezepte.

Derzeit wird jeweils die aktuelle Ausgabe von diversen Versendern den Kundenpaketen beigelegt. Das Magazin kann jedoch auch im Shop unseres Werbepartners bestellt werden. Seit einiger Zeit liegt es ausserdem in ausgewählten Arzt- und Heilpraktiker-Praxen aus und kann in Kürze auch im Abonnement bezogen werden.

260.000 Freunde bei Facebook

Das pausenlose Engagement unseres ZDG-Teams, das nicht selten schon im Morgengrauen und bis spät in die Nacht, aber auch an Feiertagen für das Projekt Zentrum der Gesundheit da ist und für Ihre Anfragen, Sorgen und Nöte immer ein offenes Ohr und eine hilfreiche Antwort parat hat, trägt schliesslich Früchte.

Bei Facebook fand das Zentrum der Gesundheit auf diese Weise über 260.000 Freunde und im noch jungen Kochkanal bei Youtube 15.000 Abonnenten. Wir freuen uns sehr darüber und möchten daher unser 20-jähriges Jubiläum dazu nutzen, Ihnen Danke zu sagen.

Danke für Ihre Treue, Ihre Anregungen, Ihre Kritik, Ihre täglichen so wunderbaren Feedbacks und natürlich Ihre Erfahrungsberichte, die zeigen, wie wirksam, hilfreich und auch heilsam schon allein eine gesunde Ernährung in Kombination mit Bewegung, Entschlackungskonzepten und individuell passenden Vitalstoffen sein kann.

20 Jahre Zentrum der Gesundheit

Feiern Sie mit uns 20 Jahre Zentrum der Gesundheit und erhalten Sie als Dank für Ihre Treue auf alle Ihre Einkäufe bei unserem Werbepartner Fair Trade Handels AG einen zeitlich begrenzten Geburtstags-Rabatt!

Er lautet: (Die Aktion ist beendet, vielen Dank an sämtliche Gratulanten)

Geniessen Sie auf diese Weise hochwertige Vitalstoffe, Antioxidantien, Vitalpilze, Hanfprodukte inklusive CBD-Öle in verschiedenen Konzentrationen, Entschlackungs- und Detoxkuren, Darmreinigungen und Entsäuerungsprogramme, Präparate zum Abnehmen, Superfoods und hochwertige Naturkosmetika. Sportler können sich mit Aminosäuren eindecken, mit Proteinsuppen, Proteinriegeln und natürlich mit rein pflanzlichen Proteinpulvern für ein rundum gesundes und erfolgreiches Training.

Wir freuen uns auf eine fröhliche Party und natürlich auf viele weitere Jahre gemeinsam mit Ihnen! Achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Hinweis zu Gesundheitsthemen

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.