Chronische Schmerzen im unteren Rücken: Akupressur statt Medikamente?

Chronische Schmerzen wie z. B. chronische Rückenschmerzen sind stets sehr schwer behandelbar. Oft leiden die Betroffenen noch an anderen Symptomen, wie chronischer Erschöpfung, Schlafstörungen und Depressionen.

Da die Schulmedizin meist nur Medikamente verordnet, die jedoch Nebenwirkungen haben und somit wieder zu neuen Beschwerden führen können, sind dringend neue Verfahren in der Schmerztherapie erforderlich, sagt Susan Murphy, Professorin für physikalische und rehabilitative Medizin.

Akupressur hilft auch gegen andere chronische Schmerzen

In früheren Studien konnte man bereits zeigen, dass Akupressur bei Arthritis-Schmerzen oder auch bei krebsbedingten Schmerzen hilfreich sein kann. Die Auswirkungen von Akupressur auf Rückenschmerzen wurden hingegen noch kaum untersucht, was Professor Murphy nun in einer Studie nachholte. Ihre Ergebnisse wurden im Juni 2019 im Journal Pain Medicine veröffentlicht (1).

„Akupressur ähnelt der Akupunktur, mit dem Unterschied, dass man dafür keine Nadeln benötigt. Stattdessen werden die Akupunkturpunkte mit leichtem Fingerdruck behandelt“, erklärt Murphy.

Studie: Sechs Wochen lang Akupressur gegen chronische Rückenschmerzen

67 Patienten mit chronischen Schmerzen im unteren Rücken und chronischer Müdigkeit wurden in drei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe sollte eine entspannende Akupressur durchführen, eine andere Gruppe eine aktivierende Akupressur, während die dritte Gruppe einfach mit jener Behandlung weitermachen sollte, die sie von ihrem Arzt verordnet bekommen hatten.

„Eine entspannende Akupressur wird im Allgemeinen bei Schlaflosigkeit angewandt, aktivierende Akupressur eher bei Müdigkeit und Erschöpfung“, sagt Murphy. Die Teilnehmer in den beiden Akupressurgruppen machten die Akupressur sechs Wochen lang 27 bis 30 Minuten pro Tag.

Akupressur hilft bei Rückenschmerzen genauso gut wie herkömmliche Therapien

„Verglichen mit den herkömmlich behandelten Patienten, erlebten die Patienten aus der aktivierenden Akupressur-Gruppe eine deutliche Besserung ihrer Schmerzen und ihrer Müdigkeit.

Die Patienten aus der Gruppe der entspannenden Akupressur konnten nach sechs Wochen ebenfalls ihre Schmerzen lindern“, berichtet Professor Murphy (2). „Was die Schlafqualität und Bewegungseinschränkungen betraf, so konnten wir nach Ablauf der sechs Wochen keine Unterschiede zwischen den drei Gruppen feststellen.“

Murphys Studie zeigt, wie gut eine nicht-medikamentöse Vorgehensweise die üblichen Medikamente bei chronischen Rückenschmerzen ersetzen könnte. Die Akupressur ist zudem enorm preiswert. Die Patienten können sie überdies ohne grossen Aufwand selbst an sich durchführen und müssen dazu nicht einmal das Haus verlassen.

Wie funktioniert die Akupressur bei Schmerzen im unteren Rücken?

Die Akupressurpunkte für die Studie von Professor Murphy wurden übereinstimmend von vier Akupressur-Therapeuten ausgewählt. Nachfolgend versuchen wir die Punkte (u. a. mit Hilfe dieser Seiten (3, 4)) möglichst genau zu beschreiben, besser ist es jedoch, Sie suchen im Netz nach einer entsprechenden Abbildung oder lassen sich die Punkte von einem Akupunkteur oder Akupressur-Therapeuten erklären.

Bei der entspannenden Akupressur waren es fünf Punkte:

  • Yin tang (zwischen den Augenbrauen)
  • Anmian (in einer Vertiefung hinter dem Ohr hinter einem Knochenvorsprung)
  • Herz (HT-7) (an der Innenseite des Handgelenks, mit den Fingern an der Handgelenkfalte entlang fahren (von der Daumenseite zum kleinen Finger), der Punkt liegt auf dem Knochen)
  • Milz (SP-6) (an der Innenseite des Unterschenkels, vier Fingerbreit über dem Fussknöchel)
  • Leber (LR-3) (auf dem Fuss, wo sich grosser Zeh und zweitgrösster Zeh treffen, etwa drei Fingerbreit Richtung Knöchel gehen, in der Vertiefung, wo sich die Sehnen treffen)

Vier davon wurden beidseitig behandelt, so dass es im Grunde insgesamt neun Punkte waren. Yin tang liegt mittig, kann also nur einfach behandelt werden.

Die aktivierende Akupressur bestand aus sechs Punkten:

  • Du 20 (auf der Mitte des Schädeldachs)(4)
  • Ren 6 (zwei Fingerbreit unterhalb des Nabels)(5)
  • Dickdarm (LI-4) (mit einem Finger den Zeigefinger Richtung Handgelenk entlang fahren bis man auf eine Vertiefung trifft, wo sich die Knochen des Daumens und des Zeigefingers treffen)
  • Magen (ST-36) (an der äusseren Vorderseite des unteren Beines, etwa vier Fingerbreit unterhalb der Kniescheibe)
  • Milz (SP-6) (an der Innenseite des Unterschenkels, vier Fingerbreit über dem Fussknöchel)
  • Niere (KI-3) (an der Fussinnenseite, zwischen der Achillessehne und dem Fussknöchel)

Vier davon wurden beidseitig behandelt, so dass es insgesamt zehn Punkte waren. Näheres zur Durchführung der Akupressur lesen Sie hier: Akupressur – Die Durchführung

Natürlich gibt es zusätzlich noch viele andere ganzheitliche Massnahmen, die bei Rückenschmerzen hilfreich sein können, z. B. Yoga, Alexander-Technik, Darmsanierung (oft schmerzt der Rücken, weil der Darm krank ist), Walking und spezielle Übungen, die zur Dehnung und Entspannung der entsprechenden Muskelgruppen und Faszien führen.

Quellen

  • (1)Susan Lynn Murphy, Suzanna Maria Zick et al., Self-Administered Acupressure for Chronic Low Back Pain: A Randomized Controlled Pilot Trial, Pain Medicine, Juni 2019
  • (2)Michigan Medicine - University of Michigan, Lower back pain? Self-administered acupressure could help, ScienceDaily, 21. August 2019
  • (3)Akupressurpunkte + 12 Hauptmeridiane, abgerufen am 25.8.2019
  • (4)Akupunkturpunkte des Dumai-Meridian, Verlauf und Akupunkturpunkte der Dumai–Leitbahn (dumai), Therapeutenblog, abgerufen am 25.8.2019
  • (5)The Ren – Conception Vessel is one of eight Extraordinary Vessels, abgerufen am 25.8.2019

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Hinweis zu Gesundheitsthemen

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.