Gemüsegerichte

Nori Algen-Rouladen mit Wasabi

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 10.08.2018
  • 0 Kommentare
Nori Algen-Rouladen mit Wasabi
© ZDG/nigelcrane

Ob als kreative Vorspeise oder als Bestandteil einer Hauptmahlzeit – Mit diesen feinen Rouladen werden Sie Ihre Gäste begeistern! Und das mit einem Zeitaufwand von nur 30 Minuten. Die Rouladen erinnern optisch zwar an Sushi, doch hergestellt werden sie tatsächlich aus Pfannkuchen. Ummantelt mit Algenblättern und serviert mit einer pikanten Wasabi-Sauce werden diese Algen-Rouladen auch Nicht-Veganer überzeugen können.

Zutaten für 2 Portionen (4 Rouladen)

Für die Rouladen

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 220 ml Sojamilch
  • 2 EL Sesamsamen – in einer fettfreien Pfanne rösten
  • 3 EL Kokosöl
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Für die Sauce

  • 60 ml Wasser
  • 2 bis 3 TL Wasabi Paste (je nach Geschmack)
  • 2 EL Tamarisauce
  • 2 EL Mandelmus

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Das Mehl in eine Schüssel geben, die Sojamilch hineinrühren, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind und mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Sauce alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und kurz zur Seite stellen.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen, mit Kokosöl einpinseln und mit einer Kelle ¼ vom Teig hineingiessen. Die Pfanne schwenken, so dass der Teig gleichmässig verteilt ist. Den Pfannkuchen von einer Seite ca. 1 Minute ausbacken. Danach ein Noriblatt darauf legen, wenden und nochmals 1 Minute backen. Dann aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller geben.

Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.

Wenn alle 4 Pfannkuchen gebacken sind, zwei Pfannkuchen vor sich hinlegen, so dass das Noriblatt oben liegt. Mit einem Löffel etwas von der Sauce darauf verteilen und jeweils ein wenig Sesam darüber streuen. Das Ganze zu einer Roulade aufrollen und auf ein Schneidebrett legen.

Die anderen beiden Pfannkuchen wenden, so dass das Noriblatt unten auf der Arbeitsfläche liegt, danach ebenso wie oben beschrieben verfahren.

Wenn alle Pfannkuchen aufgerollt sind, diese mit einem Messer schräg in ca. 5-cm-lange Stücke schneiden, auf einer Platte anrichten und nochmals mit etwas Sesam bestreuen.

Die übrig gebliebene Sauce in eine Schale füllen und zusammen mit den Pfannkuchen geniessen.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube.

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit