Zentrum der Gesundheit
Nudeln mit Tomatensauce

Nudeln mit Tomatensauce

Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Diese Tomatensauce enthält jede Menge Lycopin. Hierbei handelt es sich um ein Carotinoid, das für die gesundheitsfördernde Wirkung von Tomaten verantwortlich ist. Sie besteht darin, dass Lycopin den Stoffwechsel und den Hormonhaushalt positiv beeinflusst. Gekochte Tomaten weisen hohe Lycopingehalte auf und noch höher ist der Anteil im konzentrierten Tomatenmark. In dieser Sauce sind beide Lycopin-Lieferanten vereint.

Zutaten und Zubereitung "Nudeln mit Tomatensauce"

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten - inklusive Kochzeit

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Spaghetti oder eine beliebig andere Pasta
  • 1 grosse Dose stückige Tomaten
  • 1 kleine Dose Tomatenmark
  • 1 grüne Paprikaschote - in kleine Würfel schneiden
  • 120 g Sellerie - grob raspeln
  • 2 Handvoll frische Pilze - in Scheiben schneiden
  • 2 Zwiebel - fein würfeln
  • 2 Knoblauchzehen - pressen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 1/2 TL getrocknetes Basilikum
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Prise Chili
  • Kristallsalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Das Olivenöl in einem grossen Topf auf mittlerer Flamme erhitzen und die Zwiebeln 5-6 Minuten darin glasig dünsten.

Sellerie, Paprika, Pilze und Knoblauch hinzufügen und unter Rühren weitere 5 Minuten anschwitzen.

Die Tomaten und das Tomatenmark dazugeben und unter das Gemüse heben.

Kräuter und Gewürze zufügen und ohne Deckel etwa 30 Minuten leicht köcheln lassen.

Dann den Topf vom Herd nehmen, das Lorbeerblatt aus der Sauce entfernen und abgedeckt ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsangabe kochen.

Die Tomatensauce vor dem Servieren nochmals abschmecken.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal