Brotaufstriche

Nuss-Paprika-Aufstrich – vegan

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 18.03.2019
Nuss-Paprika-Aufstrich – vegan
© Oksana Mizina – Shutterstock.com

Die Basis für den veganen Aufstrich ist der Seidentofu. Hierbei handelt es sich um eine weiche, puddingähnliche Tofumasse, die sich einerseits aufgrund ihrer Konsistenz und andererseits dank ihres sehr neutralen Geschmacks hervorragend zur Herstellung von Aufstrichen, Pasten, Desserts und vielen anderen Zubereitungen eignet.

Zutaten für ein Glas

Für den Nuss-Paprika-Aufstrich

  • 250 g Seidentofu
  • 1 kleine rote Paprikaschote – vierteln, entkernen, waschen
  • 1 kleiner roter Apfel – waschen, vierteln, entkernen
  • 2 EL gemahlene Cashew- oder Walnüsse
  • 1 Zwiebel – schälen und halbieren
  • 1 Knoblauchzehe – schälen und halbieren

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 2 - 3 EL Zitronensaft
  • 1 - 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Paprika scharf
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Kristallsalz
  • 6 Minzeblätter - fein hacken

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten

Für den Nuss-Paprika-Aufstrich den Tofu zusammen mit allen anderen Zutaten – ausser den Gewürzen und der Minze – in einen Mixer geben und cremig pürieren

Den Nuss-Paprika-Aufstrich mit den Gewürzen und der Minze abschmecken.

Nährwerte pro Glas

  • Kalorien: 495 kcal
  • Kohlenhydrate: 25 g
  • Eiweiss: 21 g
  • Fett: 32 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen