Low Carb Rezepte

Okraschoten in würziger Tomatensauce

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 05.11.2018
  • 1 Kommentar
Okraschoten in würziger Tomatensauce
© Rohit Seth - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Für dieses Rezept haben wir die Okraschoten mit einer pikant gewürzten Tomatensauce versehen. Zusammen mit Reis oder Kartoffelpüree serviert ist dieses Gericht ganz leicht zubereitet, sehr sättigend und ausgesprochen delikat.

Zutaten für 2 Portionen

  • 250 g Okraschoten - waschen, Stiel und Spitze abschneiden
  • 200 ml geschälte Tomaten, aus der Dose
  • 10 Cherrytomaten - waschen und halbieren
  • 40 g Zwiebeln – fein hacken

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 150 ml Wasser
  • 1 1/2 EL Kokosöl
  • 1 EL Ingwer - reiben
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Fenchelsamen, gemahlen
  • 1/4 TL Chilipulver
  • Kristallsalz
  • 1 EL fein gehackter Koriander

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten, Kochzeit ca. 30 Minuten

1/2 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Okraschoten unter ständigem Wenden ca. 5 Min. braten, bis sie von allen Seiten leicht gebräunt sind. Dann auf einen Teller geben und beiseite stellen.

Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze darin glasig dünsten. Den Ingwer dazugeben und unter Rühren ca. 3 Min. schmoren, bis die Masse karamelfarbig ist.

Mit Kreuzkümmel, Korinder, Kurkuma, Fenchel und Chili bestäuben und gut verrühren. Die geschälten Tomaten in die Pfanne geben und 2 Min. köcheln lassen.

Dann das Wasser einrühren, die Okraschoten und die Cherrytomaten dazugeben und das Ganze salzen. 15 Min. köcheln lassen, bis die Okraschoten gar sind und die Sauce leicht eingedickt ist.

Abschmecken und mit Koriander bestreut servieren.

Dazu passt Basmatireis oder Kartoffelpüree .


Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit

Zuletzt kommentiert

veronika123 schrieb am 08.07.2016

Hallo liebes zdg-team. In diesem rezept steht am anfang: eine schicht okra. Was geschieht mit dem rest? auch anbraten? oder wann kommt der rest dazu? Ich möchte es morgen nachkochen... Vielen Dank! LG Veronika

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Liebe Veronika
Man verfährt mit der gesamten Okramenge so wie beschrieben. Man gibt also immer so viel Okra in die Pfanne, wie in die Pfanne passt, ohne dass die Okra übereinander zu liegen kommen. Wenn der erste Teil Okra fertig gebraten ist, gibt man erneut Okra in die Pfanne, brät auch diese usw. usf.
Gutes Gelingen und viele Grüsse
Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit